Ausblick auf 374. Kirmes

+
Das Programm steht im Großen und Ganzen: Vom 1. bis zum 4. Juni verwandelt sich die Stadt wieder in eine große Kirmes. Zum 374. Mal findet dann die Halveraner Kirmes statt.

Halver - Im Großen und Ganzen steht das Programm der Halveraner Kirmes 2018. Vom 1. bis zum 4. Juni steht die Stadt wieder Kopf.

Zu den einzelnen Geschäften will Lutz Eicker von der Stadt noch keine Details nennen: „Ich habe noch nicht alle Verträge zurück“, sagt er auf Anfrage des Allgemeinen Anzeigers. Die Zusagen lägen aber mündlich vor. 

Größere Veränderungen sind nicht zu erwarten. Allerdings könne ein Teil des Parkplatzes des Fachmarktzentrums mitgenutzt werden, das im vergangenen Jahr noch Großbaustelle war. Ein Fahr- und ein Laufgeschäft würde er gern dort unterbringen – allerdings nicht als zusätzliche Angebote. Eine Vergrößerung der Kirmes sei aber nicht vorgesehen.

Umfangreiches Sicherheitskonzept

Wie schon 2017 wird es ein umfangreiches Sicherheitskonzept geben mit Sperrungen der Zufahrten zum Gelände. Das werde möglicherweise mobil mit Lkw geschehen, aber wohl auch wieder mit Betonsperren. Beteiligt an den Abstimmungen in dieser Hinsicht sind neben der Stadtverwaltung Polizei, Feuerwehr, DRK, THW und der Märkische Kreis. 

Die Kirmes im Überblick: 

  • Freitag, 1. Juni, Start um 15 Uhr, 18 Uhr musikalische Eröffnung mit den Fanfaren und Fassanstich. 
  • Samstag, 2. Juni, 14 Uhr Kirmesbeginn. 
  • Sonntag, 3. Juni, 14 Uhr Kirmesbeginn, Ein-Euro-Getränketag mit den teilnehmenden Getränkeständen. 
  • Montag, 4. Juni, 14 Uhr Kirmesbeginn und Familientag mit ermäßigten Fahrt- und Verkaufspreise bei teilnehmenden Geschäften, gegen 23 Uhr Feuerwerk bei Einbruch der Dunkelheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.