Teure Altlast am Langenscheid

+

Halver - Die Altlastenfunde im Langenscheid haben einen deutlich größeren Umfang als zunächst angenommen. Am Montag bewilligte der Rat außerplanmäßige Mittel in Höhe von 40.000 Euro, die zusätzlich für die Entsorgung anfallen.

Es geht um teerhaltiges Bodenmaterial im hinteren Teil der Straße, dem letzten Bauabschnitt, wo gerade der Unterbau ausgekoffert wird. 

Gerechnet hatte man in der Ursprungskalkulation und nach Probebohrungen mit 200 Tonnen Material. Gefunden wurden weitere 500 Tonnen, die nun als Sondermüll verbrannt werden, wie Michael Schmidt, Fachbereichsleiter Bauen, auf Nachfrage von Werner Lemmert (UWG) erläuterte. 

Kompensiert werden die Mehrkosten durch Minderausgaben beim Vollausbau der Thomasstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare