"Lamatin - Aufbruch ins Ungewisse"

+

Halver - „Lamantin – Aufbruch ins Ungewisse“. Dies ist der Titel des mittlerweile sechsten Kinder- und Jugendbuchs, das der Halveraner Markus J. Beyer gerade veröffentlicht hat.

Mädchen und Jungen ab zehn Jahren sind die Zielgruppe, die Beyer und der Held des Romans, der zwölfjährige Thilo, ins Auge genommen haben.

Die Handlung spielt zum Ende des 19. Jahrhunderts. Sie ist frei erfunden, aber angelehnt an historische Personen und Gegebenheiten. Eine Rolle bei Thilos großem Abenteuer spielen beispielsweise auch die ersten Lastwagen, und Beyer dankt in einem kurzen Nachwort der Daimler AG für die Unterstützung bei der Recherche im Archiv.

„Der zwölfjährige Thilo ist ein lebhafter und wissbegieriger Junge. Selbst der Rollstuhl, der seit einem schweren Unfall sein Leben beherrscht, kann daran nichts ändern. Thilo träumt davon, ein großer Entdecker zu werden. Seine größte Entdeckung macht er allerdings in einem Naturalienkabinett. Dort bezaubert ihn ein seltsames Wesen mit seinem plätschernden Gesang. Zwischen den beiden entsteht eine tiefe Bindung und Thilo tauft das Meermädchen auf den Namen Undine. Doch auch eine tiefe Traurigkeit nimmt in Undines Nähe von Thilo Besitz. Schnell ist klar – das Meerwesen wird sterben, wenn es nicht bald zurück ins Meer gelangt. Zusammen mit dem technikbegeisterten Paul schmiedet Thilo einen waghalsigen Plan, der Undines Leben retten soll. Doch die beiden sind nicht die Einzigen, die Interesse an dem wundersamen Meerwesen zeigen.“ So weit der Klappentext zum Buch.

Beyer, der in Halver lebt, ist 51 Jahre alt und kommt gebürtig aus Plettenberg. Er studierte katholische Theologie in Bochum und Passau sowie die Fächer Deutsch und Geschichte auf Lehramt. Seit 1995 arbeitet er als Lehrer. Weitere Veröffentlichungen sind „Geheimnis der Weltenuhr“ (2007), „Magie des Weltenrings“ (2009), Fluch der Weltenstadt“ (2011), „Der letzte Stich des Drachenkämpfers“ (2012) sowie als letzte Veröffentlichung „Die Jagd nach dem Perlenzweig“ (2015).

Hardcover Format: 195 x 131 mm Seiten: 248 Preis: 12,95 Euro ISBN: 978-3-943987-78-2 familia Verlag Leipzig 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare