1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Tankstellen-Überfall: Faustschlag und Bedrohung mit dem Messer - Polizei weiter auf der Suche

Erstellt:

Von: Sarah Lorencic, Florian Hesse, Markus Klümper

Kommentare

Einer oder mehrere Täter haben am Freitagabend die Total-Tankstelle in Halver überfallen, woraufhin es zu einem umfangreichen Polizeieinsatz kam.
Einer oder mehrere Täter haben am Freitagabend die Total-Tankstelle in Halver überfallen, woraufhin es zu einem umfangreichen Polizeieinsatz kam. © Markus Klümper

Die Total-Tankstelle an der Frankfurter Straße in Halver ist am späten Freitagabend überfallen worden. Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz. Jetzt gibt es mehr Details.

Update vom 28. Oktober 2021, 13.35 Uhr: Zum bewaffneten Überfall auf die Total-Tankstelle auf der Karlshöhe an der Frankfurter Straße vom 15. Oktober liegen der Polizei nach wie vor keine belastbaren Aussagen zu den möglichen Tätern vor.

Zwei mit Messern bewaffnete Männer hatten in der Nacht zum Samstag um 22.55 Uhr einen Angestellten und eine Kundin bedroht und dem Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Im Anschluss flüchteten sie zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb ohne Erfolg. Anlaufstelle für Hinweise ist die Polizei Halver, Tel. 0 23 53/9 19 90.

Update vom 18. Oktober 2021, 14 Uhr: Die Total-Tankstelle in Halver ist am Freitagabend überfallen worden. Machte die Polizei aus „ermittlungstaktischen Gründen“ zunächst kaum Angaben zum Tatvorgang, gibt sie jetzt mehr bekannt und bittet um Hilfe bei der Fahndung. Dafür gibt sie eine genaue Täterbeschreibung an.

StadtHalver
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohner16.108

Tankstellen-Überfall: Faustschlag und Bedrohung mit dem Messer - Täterbeschreibung

Wie die Polizei mitteilt, haben zwei maskierte Personen die Tankstelle überfallen. Um 22.55 Uhr betraten sie das Geschäft an der Frankfurter Straße. Zur Tatzeit, kurz vor Ladenschluss um 23 Uhr, befand sich neben einem Angestellten auch eine Kundin im Verkaufsraum. Die Täter bedrohten ihre Opfer mit Messern und forderten Bargeld. Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, schlug einer der Täter dem Angestellten mit der Faust ins Gesicht, heißt es seitens der Polizei. Mit ihrer Beute flüchteten die beiden Täter zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Ins Krankenhaus musste keines der Opfer gebracht werden. Sie wurden jedoch leicht verletzt und wurden von Rettungssanitätern behandelt.

Tankstellen-Überfall in Halver: Fahndung nach zwei Männern

Eine Fahndung nach den Flüchtigen verlief am Freitagabend ergebnislos. Die Polizei beschreibt die Täter folgendermaßen:

1. Täter: männlich, 1,80 bis 1,90 Meter groß. Er trug eine schwarze Sweatshirtjacke, die links am Arm zur Beuge hin quer verlaufende weiße Streifen hat und unten links, in Höhe des Beckens, ein weißes, quadratisches Emblem hat. Der Täter trug dazu eine auffällig zerrissene, schwarze Hose, weiße Sneaker mit schwarzer Sohle und eine Basecap. Er hatte ein Messer und war maskiert.

2. Täter: Männlich, 1,80 bis 1,90 Meter groß. Er trug ein schwarzes Oberteil mit weißem Schriftzug seitlich am Arm und eine schwarze Hose mit seitlichem, weißem Streifen. Seine Haare sind kurz geschnitten. Auch er hatte ein Messer und war maskiert. Auffällig war zudem eine Plastiktüte von dem Geschäft Snipes.

Polizei und Rettungsdienst waren am späten Freitagabend in Halver an der Total-Tankstelle im Einsatz. Diese war überfallen worden.
Polizei und Rettungsdienst waren am späten Freitagabend in Halver an der Total-Tankstelle im Einsatz. Diese war überfallen worden. © Markus Klümper

Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei Halver unter der Telefonnummer 0 23 53/9 19 90 entgegen.

Bilder der Kleidung der Täter in Halver - Total-Tankstelle
Überfall auf Total-Tankstelle: Die Kleidung von Täter 2 © Polizei MK
Überfall auf Total-Tankstelle in Halver: Die Kleidung von Täter 1
Überfall auf Total-Tankstelle: Die Kleidung von Täter 1 © Polizei MK

[Erstmeldung] Halver - Zu einem umfangreichen Polizeieinsatz kam es am Freitagabend an der Total-Tankstelle in Halver. Die ist kurz vor 23 Uhr von einem oder mehreren Tätern überfallen worden. Der Raub ereignete sich kurz vor Feierabend, wenige Minuten später hätte die Tankstelle regulär geschlossen.

Der oder die Mitarbeiter/in der Tankstelle an der Frankfurter Straße sowie eine noch anwesende Kundin wurden bei dem Überfall leicht verletzt. Eine Untersuchung durch den Rettungsdienst ergab allerdings Entwarnung: Beide mussten nicht ins Krankenhaus. 

Die Polizei möchte aus „ermittlungstaktischen Gründen“ kaum Details zu der schweren Straftat herausgeben. Weder über die Beute noch über einen etwaigen Erfolg der Nahbereichsfahnung wurden Erkenntnisse preisgegeben. Die offiziellen Ermittlungen werden Anfang kommender Woche durch Beamte des Lüdenscheider Kriminalkommissariat 12 beginnen.

Erst in der Nacht zu Freitag hatte ein noch unbekannter Täter eine Tankstelle in Hemer überfallen und den Angestellten mit einem Gegenstand verletzt. Die Polizei veröffentliche Bilder von der Kleidung des Täters - in der Hoffnung, entscheidende Hinweise zum Täter zu bekommen.

Auch interessant

Kommentare