1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Lkw-Fahrer wendet mitten auf B229 - 19-jähriger Pkw-Fahrer kracht in Auflieger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Reichelt, Kristina Köller

Kommentare

Unfall auf der B229: 19-Jähriger wird im Pkw schwer verletzt.
Unfall auf der B229: 19-Jähriger wird im Pkw schwer verletzt. © Polizei MK

In Halver hat sich am Dienstagabend ein schlimmer Verkehrsunfall ereignet. Ein 19-jähriger Autofahrer krachte auf der B229 in den Auflieger eines Lkw, dessen Fahrer mitten auf der Straße wenden wollte.

Halver - Auf der Bundesstraße 229 in Schwenke hat sich am Dienstagabend gegen 20.40 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde ein 19-jähriger Autofahrer dabei schwer verletzt. Zu dem Vorfall gibt es neue Infos.

Update: 24. November, 9.12 Uhr: Ein Auto stieß am Dienstagabend mit einem Sattelschlepper auf der B229 in Halver-Schwenke zusammen. Dabei wurde ein 19-jähriger Mann aus Breckerfeld schwer verletzt.

Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei von folgendem Unfallhergang aus: Der 40-jährige, ukrainische Fahrer des polnischen Sattelschleppers wollte auf der Straße wenden - trotz doppelt durchgezogener Linie und dichten Nebels, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilt.

Der 19-jährige Autofahrer fuhr „wahrscheinlich ungebremst in den quer stehenden, seitlich unbeleuchteten Auflieger“, so die Polizei. Der Breckerfelder war von Radevormwald aus in Richtung Halver unterwegs.

Bei dem Unfall wurde der 19-Jährige schwer verletzt. Vor Ort wird er von Ersthelfern und dann vom Rettungsdienst versorgt, anschließend ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Sattelschleppers blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge werden abtransportiert

Die B229 war vorübergehend gesperrt. Die beiden Fahrzeuge wurden abtransportiert. Die Freiwillige Feuerwehr Halver war ebenfalls im Einsatz, die Wehrleute kümmerten sich um auslaufende Betriebsstoffe. An dem Pkw des 19-jährigen Breckerfelders entstand laut Polizei wahrscheinlich ein Totalschaden. Die Beamten gehen von mindestens 10.000 Euro Sachschaden aus. Der Sattelschlepper hatte einen Platten und eine leicht deformierte Felge.

Erstmeldung: 23. November, 23.21 Uhr: Auf der Bundesstraße 229 in Schwenke hat sich am Dienstagabend gegen 20.50 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde ein 19-jähriger Autofahrer dabei schwer verletzt.

Auf Höhe des Parkplatzes zwischen Ennepe und Schmalenbach wollte nach bisherigen Ermittlungen ein 40-jähriger Sattelzugfahrer aus der Ukraine über die doppelt durchgezogene Linie hinweg wenden, um wieder in Richtung Radevormwald zu fahren.

Der 19-jährige Autofahrer fuhr ungebremst in den noch quer auf der Straße stehenden Auflieger des Lkw. Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Weitere Details liegen aktuell noch nicht vor.

Aufregung herrschte am Dienstagabend auf dem Autobahnzubringer in Lüdenscheid-Nord: Ein Auto war dort in Brand geraten. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Auch interessant

Kommentare