1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Katholische Kirche: Neuer Seelsorger stellt sich vor

Erstellt:

Von: Monika Salzmann

Kommentare

Im Beisein von Pfarrer Claus Optenhöfel (links) und Diakon Stefan Hegerich stellte sich Pater David Ringel (Mitte) in der Christus-König-Kirche als neuer Seelsorger vor.
Neues Gesicht in der Gemeinde: Im Beisein von Pfarrer Claus Optenhöfel (links) und Diakon Stefan Hegerich stellte sich Pater David Ringel (Mitte) in der Christus-König-Kirche als neuer Seelsorger vor. © Salzmann, Jakob

Kurz nach seinem Dienstbeginn in der Pfarrei stellte sich Pater David Ringel, der seit dem 1. Juli das Pastoralteam der Katholischen Pfarrei Christus König verstärkt, am Sonntag im Gottesdienst den Gläubigen vor.

Halver - Von Pfarrer Claus Optenhöfel eingeführt, leitete der Zisterzienserpater erstmals die Messe in der Christus-König-Kirche. Künftig wird er als Pastor in den vier Gemeinden und fünf Kirchen der Pfarrei tätig sein. Bis dato war der gebürtige Düsseldorfer Leiter der Bochumer Pfarrei Liebfrauen, der drittgrößten Pfarrei in der Diözese, und war für sieben Kirchen zuständig.

Aus dem Wunsch heraus, wieder als Seelsorger tätig zu sein, gab er die Leitung der großen Ruhrgebiets-Pfarrei ab und wechselte ins Sauerland. Von Bochum ist er bereits ins Pfarrhaus in Schalksmühle umgezogen. Als Seelsorger wird er künftig in Halver, Schalksmühle, Breckerfeld und Hagen-Dahl tätig sein und das Seelsorger-Team der Pfarrei Christus König verstärken.

Seine geistliche Heimat hat der Ordensmann im Zisterzienserkloster in Bochum-Stiepel. „Das Pfarramt wurde immer mehr zum Verwaltungsamt“, erklärte er im Gottesdienst seinen Rückzug aus der Bochumer Pfarrei. Sein Wunsch sei es, wieder als Seelsorger tätig zu sein und zu den Menschen zu gehen. „Ich freue mich auf diese Zeit“, erklärte er. „Ich glaube, wir werden eine gute Zeit miteinander haben.“

Im persönlichen Gespräch ergänzte der Pater: „Schön ist, dass jetzt Seelsorge wieder das Hauptthema ist.“ Jetzt gehe es erst einmal darum, alle kennenzulernen – die Wege (von A nach B) eingeschlossen.

Näher kennenlernen konnte die Gemeinde den neuen Pastor beim Empfang im Pfarrer-Neunzig-Haus, der sich dem Gottesdienst anschloss. Familienangehörige von David Ringel und Ordensleute aus Bochum-Stiepel nahmen teil.

Auch interessant

Kommentare