Sternsinger sammeln mehr als 16.000 Euro

+
Die Sternsinger sammelten in Oberbrügge und Halver mehr als 16.000 Euro.

HALVER - Die Sternsinger in Halver und Oberbrügge blicken dankbar auf das diesjährige Dreikönigssingen zurück: 100 Kinder und Jugendliche – 66 von „Christus König“, 22 von „St. Georg“ und zwölf vom Familienzentrum St. Nikolaus – haben den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen gebracht und dabei 16 053 Euro für das Kindermissionswerk gesammelt.

Die Aktion fand in diesem Jahr erst eine Woche nach dem Dreikönigstag statt, da viele Betreuer und Kinder in den Weihnachtsferien verreist waren. Vom 11. bis 13. Januar waren die Sternsinger unterwegs, viele von ihnen an zwei oder sogar an allen drei Tagen. Unterstützt wurden sie in der Katholischen Gemeinde von 75 ehrenamtlich tätigen Erwachsenen und älteren Jugendlichen, welche die Gruppen begleiteten, für ein warmes Essen sorgten, das Ankleiden und Schminken übernahmen und die Aktion organisierten.

Als letzte Gruppe sind bis zum vergangenen Mittwoch noch die Mädchen und Jungen der katholischen Kindertagesstätte St. Nikolaus unterwegs gewesen.

In Halver wurden dieses Jahr bisher 13 172 Euro und in Oberbrügge 2881 Euro gesammelt, die nun an das Kindermissionswerk überwiesen werden. Dafür bedanken sich die Sternsinger und alle Beteiligten noch einmal bei allen Spendern. Der Dank der Katholischen Gemeinde gilt aber ebenso den Kindern und Betreuern der Aktion. Jeder einzelne habe mit seinem Einsatz zum Erfolg beigetragen.

Da, wie in der Vergangenheit, der eine oder andere nicht zuhause angetroffen wurde, steht auch in diesem Jahr eine Spendendose für alle in den Kirchen in Oberbrügge und Halver bereit, die gerne noch eine Gabe für Kinder in aller Welt geben möchten. Zu den Gottesdienstzeiten können dort noch Spenden abgegeben werden. Dann ist auch Gelegenheit, einen Aufkleber mit dem Segensschriftzug „20*C+M+B+13“ mitzunehmen.

Eine Spende kann auch auf das Konto der Katholischen Kirchengemeinde mit der Nummer 72777 bei der Sparkasse Lüdenscheid bis Ende Januar mit dem Zweck „Sternsinger“ überwiesen werden. Und wer noch Anregungen oder Wünsche zum Sternsingen hat, erreicht die Organisatoren über den Anrufbeantworter 0 23 53/90 36 37 oder per E-Mail an sternsinger@christus-koenig.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare