150 Kilo Forellen geklaut

+
Diebe entwendeten in der Samstagnacht (18. März) etwa 150 Kilogramm Forellen aus einem Zuchtbecken an der Beverstraße.

Halver - Dreister Diebstahl ermöglicht kuriose Beute: Samstagnacht (18. März) entwendeten Fischdiebe etwa 150 Kilogramm Forellen aus einem Zuchtbecken an der Beverstraße.

In der Zeit von 1 bis 3 Uhr verschafften sich die Kriminellen Zutritt zum Gelände, indem sie den Sicherungszaun beschädigten und diverse Schlösser knackten. Danach angelten die Täter in dem Fischbecken und erbeuteten so rund 150 Kilogramm Forellen. Geht man von einem durchschnittlichen Lebendgewicht von 350 bis 400 Gramm pro Fisch aus, entwendeten die Täter rund 375 Tiere.

Sachdienliche Hinweise zu den Anglern oder verdächtigen Fahrzeugen nimmt die Polizei in Halver unter der Rufnummer 0 23 53/91 990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare