Jugendheimstraße: Sperrung und Kurzzeit-Parkplätze

Sieben Kurzzeit-Parkplätze gibt es jetzt auf dem Jugendheimplatz.

Halver - Die Mütter und Väter, deren Kinder die DRK-Kindertagesstätte (Kita) „juno“ besuchen, müssen sich seit Dienstag umstellen. Denn ein Anfahren bis zu den Parkplätzen direkt am Eingang der Kita ist nicht mehr möglich – und dies für die kommenden fünf Wochen etwa. Denn die Fahrbahn der Jugendheimstraße wird erneuert.

Gleiches gilt für zwei Entwässerungsschächte, die Straßenabläufe mit ihren Anschlussleitungen, Borde und Pflasterrinnen. Dies war nicht nur mit den Anliegern, sondern besonders mit der Leitung der DRK-Kita abgesprochen. Denn die Einrichtung ist für die Zeit der Sanierung nur über Tor und Treppe vom Jugendheimplatz zu erreichen.

Was wiederum zur Folge hat, dass insbesondere morgens der Verkehr dort deutlich zunimmt. Aus diesem Grund hat man sich entschieden, nur ein Kurzzeitparken zu erlauben. Das heißt, dass ein Fahrzeug auf dem Jugendheimplatz nur 30 Minuten und mit Parkscheibe abgestellt werden kann. - det

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare