Ein Urgestein der Halveraner Sparkasse

+
Thorsten Haring (rechts) und Markus Hacke (links) vom Vorstand der Sparkasse gratulierten Hugo Kerspe zu seinem besonderen Jubiläum.

Halver - Es gibt wohl kaum einen Kunden der Sparkasse Lüdenscheid in Halver, der ihn nicht kennt. Ebenso wenig wird es viele geben, denen er nicht einmal beratend zur Seite gestanden hat: Denn in den fünf Jahrzehnten, in denen Detlef Hugo Kerspe jetzt für das Geldinstitut in der Stadt im Grünen arbeitet, wurde er zu einem der prägenden Gesichter.

Keine Frage, dass nicht nur alle Halveraner Kollegen dem Sparkassenbetriebswirt für das zweifellos außergewöhnliche Dienstjubiläum gratulierten, sondern auch die Vorstandsmitglieder Markus Hacke und Thorsten Haering – und sie hatten eine besondere „süße“ Überraschung mitgebracht: eine „Sparkassen-Torte“.

Hugo Kerspe hatte am 1. April 1964 seine Ausbildung als Bankkaufmann bei der damaligen Amtssparkasse Halver begonnen. Als frisch gebackener Bankkaufmann begann er als Springer zwischen den Bereichen „Kasse“, „Sparverkehr“ und „Wertpapierabteilung“. Seine erste „feste Stelle“ trat Kerspe 1970 in der Wechselabteilung an, doch schon ein Jahr später kam er ins Kreditgeschäft, dem er bis heute treu blieb.

Neben der leitenden Funktion im Kreditgeschäft (fast 30 Jahre) war Hugo Kerspe als Ausbilder und ebenso im Personalrat der Sparkasse Halver-Lüdenscheid aktiv. Den Halveranern dürfte das „Urgestein“ des Geldinstituts aber auch als passionierter Jäger, stellvertretender Leiter des Hegerings und Mitglied in dessen Bläsercorps bekannt sein.

Hugo Kerspe hätte mit seinen 66 Jahren eigentlich schon in den Ruhestand gehen können, doch er schätzt auch nach einem halben Jahrhundert die Begegnung mit seinen Kunden sowie Kollegen – daher wird der „Halveraner Junge“ auch noch bis zum Ende dieses Jahres ein offenes Ohr für die Wünsche und Fragen seiner Kunden haben. - det

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare