Fußball-Camp mit ehemaligen Bundesliga-Profis

+

Halver - Das Fußballcamp „Profi Soccer Team“ machte von Montag bis Mittwoch dieser Woche Station auf dem heimischen Sportplatz Kreisch des TuS Grünenbaum.

Die ehemaligen Bundesliga-Profis Bernd Hobsch, Kurt Eigl und Wolfgang Ihle trainierten bis einschließlich Mittwoch drei Tage lang mit insgesamt 29 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 15 Jahren. Bernd Hobsch freute sich vor allem über die hohe Anzahl der zwölf teilnehmenden Mädchen und deren Engagement: „Es kommt nicht so oft vor, dass wir bei unseren Camps eine so hohe Anzahl von Mädchen haben. Ich muss den Mädels ein großes Kompliment aussprechen. Sie haben super mitgezogen.“

Bernd Hobsch sehr zufrieden

Bernd Hobsch war einer von drei ehemaligen Profis, die die Kinder trainierten.

Generell war der ehemalige Bundesliga-Stürmer, unter anderem in Diensten von Werder Bremen, sehr zufrieden mit dem Einsatz seiner Schützlinge: „Die drei Tage auf dem Platz haben mir sehr viel Freude und Spaß bereitet, denn alle Kinder haben beim Training großen Einsatz gezeigt.“ Von Montag bis Mittwoch hatten die drei ausgebildeten Fußballtrainer die Mädchen und Jungen in drei Gruppen – aufgeteilt nach Alter und Können – individuell trainiert. Dabei standen verschiedene Spielformen ebenso auf dem Trainingsprogramm wie Pass- und Technikübungen, Aufgaben zur Schulung der Koordination und Torschuss.

Abschlussspiel mit Eltern

Am Mittwoch fand dann vor dem Mittagessen ein gemeinsames Abschlussspiel aller Kinder statt. Nach dem Imbiss stießen Eltern und Verwandte zu weiteren Spielen auf dem Kunstrasenplatz hinzu. Tom Herberg, Jugendleiter des TuS Grünenbaum, und der 1. Vorsitzende des Vereins, Stefan Westermann, hatten das Fußballcamp im Vorfeld organisiert. Westermanns Fazit fiel positiv aus: „Die ehemaligen Profis haben den Kindern viele Facetten des Spiels nähergebracht und Übungen gezeigt, die sie sicherlich noch nicht kannten. Das Schöne ist, dass die Trainer immer die richtigen Worte gefunden haben, um die Kinder zu motivieren.“

Wiederholung geplant

Aufgrund des Erfolgs der Veranstaltung sei eine Wiederholung des Fußballcamps in den nächsten Osterferien im Jahr 2017 laut Westermann geplant.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare