TC Halver feiert Oktoberfest

+
In diesem Jahr organisierten die Damen 40 das Rahmenprogramm des Oktoberfestes.

Halver -  Dirndl, Trachten, Schweinshaxen, Weißbier, Partymusik und dazu noch ein „Haxen-Cup“. Beim diesjährigen Oktoberfest des TC Halver 1960 kam am Donnerstag am Rieker Grund genau die richtige Stimmung für ein Oktoberfest auf, nachdem auch das Wetter mit strahlendem Sonnenschein für optimale Bedingungen sorgte und knapp 80 Besucher anlockte.

Gemäß des Rotationsprinzips waren in diesem Jahr die Spielerinnen der Damen 40 mit der Planung und Durchführung des Festes an der Reihe. Doch damit am Rieker Grund nicht nur den ganzen Tag gefeiert wurde, hatten sich die Organisatoren ein buntes Rahmenprogramm einfallen lassen.

Unter dem Motto eines „Haxen-Cups“ stand ein Geschicklichkeitswettbewerb mit sieben unterschiedlichen Herausforderungen auf dem Programm. Neben vergleichsweise einfachen Aufgaben wie das Einschlagen eines Nagels in einen Balken oder das Melken einer originalgetreu nachempfunden Kuh hatte der „Haxen-Cup“ auch eine Reihe kniffliger Aufgaben parat. Dazu zählte etwa ein kleiner Hindernisparcour, durch den die Teilnehmer eine kleine Wasserbombe auf einem Tischtennisschläger balancieren mussten oder der Versuch einen Keks von der eigenen Stirn in den Mund alleine durch Mimik zu befördern.

Wer diese Aufgaben am besten meisterte und nach den insgesamt sieben Disziplinen am meisten Punkte auf dem Konto hatte erhielt am Ende des „Haxen-Cup“ ebenso einen Preis, wie der Zweit- und Drittplatzierte.

All dies fand übrigens unter den Augen eines ganz besonderen Besuchers statt: In einem Strandkorb am Clubhaus hatte es sich die bekannte Puppe Heinrich gemütlich gemacht, um das Treiben beim TC Halver hautnah zu erleben.

Von Wesley Baankreis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare