Livemusik und viele Stände

Halver feiert 50. Geburtstag mit einem großen Stadtfest

+

Die Stadt Halver feiert Geburtstag – und die Sparkasse Lüdenscheid feiert mit. 50 Jahre alt wird Halver in diesem Jahr – Grund genug für die Volmetaler, ein Wochenende lang ein buntes Programm von den Bürgern für die Bürger auf die Beine zu stellen. Am kommenden Wochenende, 7. und 8. September, wird rund ums Rathaus gefeiert. Und: Die Sparkasse Lüdenscheid schenkt der Stadt zum Geburtstag die passende Musik zur Party.

Am 1. Januar 1969 gingen aus dem damaligen „Amt Halver“ die Gemeinde Schalksmühle und die Stadt Halver als selbstständige Kommunen hervor. Für die Halveraner heißt das in diesem Jahr „Wir werden 50!“. Das halbe Jahrhundert soll gebührend gefeiert werden. Dafür haben sich viele ortsansässige Vereine und Organisationen einiges einfallen lassen. Ein Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Das Anne-Frank-Gymnasium Halver sorgt für Crêpes. Dazu gibt es Smoothies. Die Awo-Kindertagesstätte „Wundertüte“bietet an ihrer Kinder-Spiel-Station Dosenwerfen und Entenangeln an. Die BSG-Oberbrügge 1963 informiert an ihrem Stand über ihre Aktionen wie Boßeln, Rehasport (Trocken- und Wassergymnastik) sowie Vereins- und Breitensport. Holger Riewe von der Praxis riewemed beantwortet Fragen rund ums Thema Therapie, Rehasportmaßnahmen sowie zu Schwimmkursen. Der CDU-Ortsverband Halver backt Waffeln, der CVJM Halver lädt zum gemütlichen Quatschen und Verweilen auf den selbst gebauten Loungemöbeln ein. Dabei kann ein Slush-Eis probiert oder eine Kaffeespezialität genossen werden. Wer sich sportlich betätigen möchte, der ist am Kletterbaum genau richtig. Und: Mit einem Auftritt präsentiert sich der Posaunenchor des CVJM am Sonntagnachmittag. Der Dartclub Double Trouble bittet zum „Tag der offenen Tür“. Hier können die Besucher einen Elektronikdartautomaten ausprobieren. Dazu gibt es einen kulinarischen Ausflug nach Griechenland: Souvlaki-Spieße, Zaziki und Brot stärken die Neu-Dartsportler, außerdem gibt’s Kaffee und Kuchen in den Räumen des Dartclubs. Der DRK-Ortsverein Halver heizt an seinem Grillstand ein und betreibt eine gut bestückte Kaffeestube. Der FDP-Ortsverband Halver informiert über seine Ziele und seine Arbeit und: „Es gibt auch etwas zum Gewinnen“, heißt es im Programm. Die Flüchtlingshilfe Halver zeigt sich gewohnt und weltoffen: „Kosten Sie internationale Gerichte und gestalten Sie eine Weltkugel aus Beton bei einer Mitmach-Aktion“, lädt sie die Stadtfest-Besucher ein. Für schmackhafte Abkühlung wird zudem bestens gesorgt, egal ob in Form von frisch gezapftem Bier oder alkoholfreien Getränken. Damit niemand auf dem Trockenen sitzt, sorgen die Bierwagen-Teams des Fanfarencorps Halver, des TuS Ennepe 1926, des Ski-Clubs Halver, desMGV Oberbrügge-Ehringhausen, des FC Phoenix Halver 08 und des TuS Grünenbaum für die Getränkeversorgung. Der Verein Heesfelder Mühle bietet neben Informationen zu regionalen und biologische Angeboten auch einiges für den Gaumen an: Eine Champignonpfanne, eine Auswahl an Bio-Broten und Cocktails laden zum Schmausen ein. Für die Kinder ist für „Bespaßung“ gesorgt. Die Humboldtschule Halver lädt zum „Schlemmen wie Gott in Frankreich“ ein. Erstmals präsentiert sich die Humboldtschule bei einer städtischen Aktion und bietet herzhafte und süße Crêpes an. Passend dazu gibt es auch Wein und Pastis. Der Imkerverein Halver stellt die fleißigen Blütenbestäuber in einem Bienenschaukasten vor. 

Fotostrecke zu Halvers 50. Geburtstag

Neben Informationen zum Insekt gibt es auch leckeren Honig zu kaufen. 100 % fair, 100 % engagiert – so zeigt sich auch die Initiative Eine Welt. Produkte aus fairem Handel wie beispielsweise Kaffee von Kleinbauern können am Stand der Initiative erworben werden. Der Judo Club Halver schickt seine Kämpferinnen und Kämpfer buchstäblich auf die Matte und zeigt mit Judo, Ju-Jitsu, Karate, Aikido – Kampfsport für Jedermann. Einblicke in das Training gibt es bei der Vorführung am Sonntag um 14 Uhr. Um 15 Uhr können Interessierte bei einem Workshop einfache Techniken aus den Sportarten ausprobieren.Die Katholische Kirchengemeinde Christus König verzichtet in diesem Jahr wegen des Stadtjubiläums auf ihr Gemeindefest und präsentiert sich stattdessen mit einigen Ständen: Neben Wein und Cocktails gibt es Reibeplätzchen und tolle Preise an der Losbude. Die Lindenhofschule verwandelt Kindergesichter an ihrem Schminkstand in kleine Kunstwerke. Zum Mitnehmen können bemalte Stofftaschen erworben werden, oder die Besucher versuchen sich am Glücksrad. Mit einem Auftritt präsentieren sich die Schülerinnen und Schüler am Sonntag. Die Mennoniten-Brüdergemeinde Halver beginnt den Stadtfest-Sonntag mit einem Gottesdienst ab 10 Uhr im Rathauspark. Der Pfadfinderstamm Don Bosco Halver sorgt mit Kinderspielen, Zuckerwatte und Stockbrot für ein abwechslungsreiches Programm an seinem Stand. Der Schießclub Halver 1928 begrüßt seine Gäste mit Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne. Auf der Laser-Schießanlage können Interessierte ihr Können unter Beweis stellen. Der SG Kolibri bietet Herzhaftes auf die Hand und auf die Gabel: Bratwurst, scharfe Currywurst, Pommes und Hotdog. Wollten Sie immer schon mal wissen, wie schnell ein Handball fliegt oder mit Trainern und Handballern fachsimpeln? Als größter Handballverein in der Region mit 4 Senioren- und zahlreichen Jugendmannschaften laden die SGSH Dragons zu einer Wurfgeschwindigkeitsmessung ein. Im Fanshop können die Besucher sich mit dem richtigen Outfit ausstatten – und dieses vielleicht auch gleich signieren lassen. Und am Glücksrad gibt es Tickets für die nächsten Spiele zu gewinnen. Professionelle Tauchausbildung vom Kind bis zum Tauchlehrer, und das seit 2004 – das bietet die Tauchschule Halver an und packt anlässlich des Stadtgeburtstags ihre WasserLaufRolle aus. Balance und Ausdauer sind dabei gefragt. Dazu gibt es allerhand Informationen und Beratung zur
Tauchausbildung. Das Technische Hilfswerk-Ortsverband Halver hält ebenso umfassende Informationen und Aktionen bereit. Fußballer der 1. Bundesliga erreichen mit ihrem Ball Schussgeschwindigkeiten bis zu 130 km/h, weiß derTuS Ennepe. „Wie stramm ist Ihr Schuss“, will der Verein wissen. Der TuS Ennepe kann ihn mit der Torschussgeschwindigkeitsanlage messen. Zum Verschnaufen und Abkühlen gibt es am Bierwagen des TuS kalte Getränke. Der TuS Halver 1948 bietet Bewegungskunst und einen kleinen Ball für großen Sport: „Lassen Sie sich von den Einradfahrern zeigen, wie Körperbeherrschung, Koordination und Gleichgewicht geschult werden können und schauen Sie beim Tischtennis den Akteuren über die Schulter“, lädt der Verein ein. Für das leibliche Wohl sorgt der TuS mit Crepes und Donuts. Der TuS Oberbrügge 1870 zaubert farbenfrohe Cocktails als Alternative zum „kühlen „Blonden“. Der Verein der Freunde Togos unterstützt mit zahlreichen Projekten das Leben der Menschen in Togo. Mit Crêpes und Cocktails verwöhnen die „Freunde Togos“ die Besucherinnen und Besucher auf dem Stadtfest zugunsten ihrer Projekte.

MUSIK IST TRUMPF

Mitreißende Gospels, christlicher Pop, Worshiplieder und Musicalsongs - die Gruppe „Voices for Christ“ lädt 

für Sonntag ab 11 Uhr zum Konzert im Rathauspark ein. Mit Chor, Solisten und Band präsentiert die Gruppe einen bunten Ausschnitt aus ihrem aktuellen Konzert- und Musicalprogramm. Der Pop- und Gospelchor „The Albert Singers“ lädt zu einem Gospelworkshop ein. Los geht es am Sonntag um 11.30 Uhr im Rathaus. Beim Auftritt der Albert Singers um 13 Uhr in der Konzertmuschel, dürfen die Neu-Sänger dann auch gleich mal ausprobieren, wie es sich anfühlt mit auf der Bühne zu stehen. „Trauen Sie sich“, ruft die musikalische Truppe zum Mitmachen auf. Um Georg Friedrich Händel, der mit seinem Oratorium Messias unvergessliche Höhepunkte geistlicher Musik geschaffen hat, geht es in einer Präsentation von Horst Severin. Er möchte den Stadtfest-Besuchern das bewegte Leben des Komponisten, dessen Reisen und vor allem dessen musikalische Karriere vorstellen. Hier dürfen natürlich die musikalischen Beispiele aus dem umfangreichen kompositorischen Schaffen nicht fehlen. „Freuen Sie sich auf den ,Messias' als Höhe- und Mittelpunkt, heißt es im Programm. Der Gemischte Chor Germania Hohenplanken hat Spaß an der Musik
und zeigt dieses einmal mehr. Die Besucher können sich auf einen Auftritt am Sonntag und auf allerlei Herz- und Schmackhaftes am Stand des Vereins freuen: Bratwurst und Currywurst mit Pommes dienen als leckere Sattmacher.

KINDERFLOHMARKT

Kinderflohmarkt

Rund um die Villa Wippermann gibt es am Stadtfest-Sonntag einen Kinderflohmarkt. Wer mittrödeln möchte, kann sich entweder vorab auf der Homepage der Stadt oder am Sonntag vor Ort anmelden. Los geht's um 10 Uhr. Verkaufen dürfen alle Kinder bis 16 Jahre. Mitzubringen sind lediglich ein Tisch oder eine Decke – und natürlich alles, was zuhause auf dem Dachboden oder im Keller schlummert und auf dem Flohmarkt noch Abnehmer finden könnte. Ein Startgeld wird nicht erhoben.

PARTY-TIME

super liQuid

Natürlich soll das Stadtfest zum 50. Geburtstag auch eine riesige Party werden. Dafür spielt – dank des Sponsorings der Sparkasse - am Samstag ab 20 Uhr „super liQuid“ in der Konzertmuschel. Der Name steht seit 2003 für Covermusik mit absoluter Publikumsnähe. Die Band um Sänger Tim Taplick lässt den Spaß an der Musik vom ersten Ton an auf das Publikum überspringen. Durch zahlreiche Auftritte, Kreativität in der Performance und verrückte Ideen hat sich super liQuid mittlerweile Fans weit über NRW hinaus erspielt. 2014 gewann die Band den begehrten Deutschen Rock- und Poppreis in der Kategorie „Beste Coverband“ und machte damit bundesweit auf sich aufmerksam. Sie liefert souverän eine Mischung von Rock- und Pophymnen der letzten 30 Jahre, die sich ebenso wie brandaktuelle Charthits im Programm finden. „Das garantiert eine Show, die für jeden Musikgeschmack etwas bietet“, versprechen die Stadtfest-Macher.

HEIMATGEFÜHLE

Der Heimatverein Halver bereitet anlässlich des besonderen Geburtstags die Ausstellung „50 Jahre Stadt Halver“ vor: In der Villa Wippermann erinnert der Verein an beiden Tagen an ein halbes Jahrhundert Halveraner Stadtgeschichte. Im Zeitraffer werden kleine und große Ereignisse der letzten 50 Jahre wieder lebendig. Zahlreiche Fotos und kurze Jahres-Chroniken rufen vergangene Begebenheiten ins Gedächtnis, erinnern an Menschen und veranschaulichen die Veränderungen in einer Stadt, die in Bewegung ist. Vier Autorinnen und Autoren mit Wurzeln in Halver stellen im Rahmen des Stadtfestes sich und ihre Werke vor. Signierte Bücher, die Chance auf Buchgewinne und persönliche Gespräche gibt es am Stand direkt vor dem Rathaus. Am Sonntagnachmittag finden im Rathausforum zudem Autorenlesungen statt. Um 13.15 Uhr, 14.15 Uhr, 15.15 Uhr und 16.15 Uhr präsentieren die Halveraner Autoren spannende Regionalkrimis, heitere Kurzgeschichten sowie ein fantasievolles Abenteuer für Kinder ab etwa 9 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.