Überfall auf ein Modegeschäft

HALVER - Als die Inhaberin eines Modegeschäfts an der Bahnhofstraße und ihre Mitarbeiter Verkaufsständer in den Laden räumten, so meldet die Polizei, war ihnen ein Mann gefolgt. Im Geschäft stieß der maskierte Räuber die Inhaberin brutal zu Boden, trat auf sie ein und verlangte mit vorgehaltener Schusswaffe von den Angestellten „Geld her“.

Mit dem ausgehändigten Bargeld flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Kulturbahnhof. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, die um 12.07 Uhr alarmiert worden war, verlief negativ. WEr Hinweise auf den Räuber geben kann, sollte sich mit der Polizeiwache in Halver, Telefon 0 23 53/9 19 90, in Verbindung setzen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Der Mann ist etwa 25 bis 29 Jahre alt, 1,90 bis 2 Meter groß, auffallend schlank und war bei dem Raubüberfall mit einer hellbeigen Hose, einem brauen Blouson mit Kapuze, dunklen Schuhen bekleidet und war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. - det

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare