Ausverkauf bei Jung, Boucke

+

Halver - Ein Betrieb wird ausgeschlachtet: Verkehr wie zu besten Zeiten des Unternehmens herrschte am Mittwoch und Dienstag am Herpiner Weg und auch am Langenscheid, als die erfolgreichen Bieter der Insolvenzversteigerung die ersteigerten Objekte abfuhren.

Autos und Lastwagen – vom Transporter bis zum Tieflader – rangierten vor der Traditionsschmiede. Fahrer ärgerten sich über die zähe Abwicklung und fehlende Einweisung. Über Wochen hatte die Möglichkeit bestanden, auf Anlagen und Werkzeuge zu bieten. Jetzt wird das Inventar des Unternehmens über das gesamte Bundesgebiet und auch ins Ausland verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare