Sanierung

Schöne Überraschung für den Aussichtsturm

+

Halver - Um die Weihnachtsmarkt-Eröffnung kümmerten sich Wilhelm Helbert vom Heimatverein Halver und Bürgermeister Michael Brosch im Doppelpack, danach gab’s noch eine Überraschung vom Verein.

Mit zwei weiteren Schecks beträgt die Gesamtsumme nun 182 200 Euro an Spenden, die der Heimatverein für die Sanierung des Aussichtsturms auf der Karlshöhe einwerben konnte. Überreicht wurden sie von Peter Bell und auch von Jens Gronemeyer, neuer Geschäftsführer des Heimatvereins. 

Bereits zum Auftakt war der Markt auf Bahnhofstraße und Kulturbahnhof gut besucht. Die geänderten Öffnungszeiten hätten sich bewährt, sagt im Nachgang Klaus-Dieter Lau, der zusammen mit Claudia Friedrich die Veranstaltung organisiert hatte. 

Im kommenden Jahr wird sich allerdings eine Änderung ergeben, weil sich der Zuständigkeitsbereich für Claudia Friedrich innerhalb der Verwaltung verschiebt, wie sie am Rande des Weihnachtsmarkts ankündigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare