Gute Laune trotz Wolken über „Hawaii“-Herpine

Bruno Wachholz (rechts) und sein Team gaben alles, um das Kinderfest trotz grauer Wolken zu einer runden Sache zu machen. ▪ F. Zacharias

HALVER ▪ Immerhin war es trocken, doch so ganz glücklich konnten die Organisatoren des Kinderfests im Waldfreibad Herpine am Sonntagnachmittag nicht sein.

Lange Zeit bedeckten graue Wolken den Himmel, so dass die Temperaturen nicht zum Sprung ins kühle Nasse einluden. Doch Event-Profi Bruno Wachholz und sein Team aus der Pfalz machten das Beste aus den gar nicht so sommerlichen Rahmenbedingungen. Immerhin hatten sich dann doch knapp 15 Kinder nebst Anhang in der Herpine eingefunden, um die abwechslungsreiche Hawaii-Show von „Brunos Fuchs-Team“ zu erleben. Auch, wenn viele Spiele aus dem Wasser aufs Trockene verlegt werden mussten, kam keine Langeweile auf: Ob mit Limbo-Dance, Speerweitwurf, Wasserspritz- oder Hula-Hoop-Wettbewerb – Wachholz hatte nicht nur für die kleinen, sondern auch für die großen Gäste allerlei im Angebot. Und das galt auch für den Freundeskreis der Herpine, der für ein umfangreiches Kuchenbüfett gesorgt hatte.

Dass der große Ansturm angesichts des Wetters ausblieb, überraschte letztlich nicht. Doch für die, die vor Ort waren, hat sich Ausflug zur Herpine zweifellos gelohnt. ▪ Frank Zacharias

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare