Grundschüler geben beim Sportfest alles

+
Auch beim Weitsprung gaben die Mädchen und Jungen alles. ▪

HALVER ▪ Bei strahlendem Sonnenschein schallte am Donnerstag der Lärm spielender Kinder über den Sportplatz an der Ganztagsschule Halver und über den Schulhof an der Grundschule „Auf dem Dorfe“.

Die aufgeregten Mädchen und Jungen feuerten sich gegenseitig bei verschiedenen Wettbewerben an und hatten jede Menge Spaß an der Sache. Die Schule veranstaltete ihr Sportfest im Rahmen der Bundesjugendspiele. An verschiedenen Stationen konnten sich die Schüler nach Herzenslust austoben. „Hier auf dem Sportplatz haben wir die normalen Aktivitäten wie zum Beispiel den Weitsprung. Wir bieten aber auch jede Menge Aktionen auf dem Schulhof“, sagte Lehrerin Brigitte Bonin.

Mit einer Laufkarte ausgestattet liefen die Kinder die verschiedenen Stationen ab und versuchten, diese bestmöglich zu absolvieren. Für jede Etappe gab es einen Punkt auf der Karte. Auf dem Program standen verschiedene Aktionen wie ein Rad-Hindernissparcour bei dem die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen mussten, denn es galt, möglichst schnell um die Pilonen herum zu fahren. Auch eine Geschicklichkeitsbahn wurde den Grundschulkindern geboten: Dort mussten die Kinder Autoreifen über Wippen und um Stühle herum rollen.

Die Standard-Sportarten wie Weitwurf, Weitsprung und Laufen kamen aber auch nicht zu kurz. Auf dem Ascheplatz der benachbarten Ganztagsschule wurden die Kleinen gefordert und lieferten Bestleistungen ab.

„Wow, wirft der weit!“, hörte man eine der Helferinnen sagen, als ein junger Teilnehmer den Ball besonders weit schleuderte. Beim Sprint feuerten sich die Mädchen und Jungen gegenseitig an und liefen die 50-Meter mit Hochstart in weniger als zwölf Sekunden. Für den reibunglosen Ablauf des Sportfestes sorgen die vielen Helferinnen und Helfer: Zahlreiche Eltern sowie Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums waren vor Ort. J md

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare