Grundschüler führen „rund um die Welt“

+
Diese zwei Seifenkisten wurden am Samstag während der Ausstellungseröffnung versteigert.

Halver - International und kreativ ging es am Samstagvormittag in der Grundschule „Auf dem Dorfe“ zu. Hier präsentierten die Schüler aller Jahrgänge die Ausstellung „Rund um die Welt“ in ihren Klassenräumen. Die Besucher erwarteten mühevoll gefertigte Schreib- und Bastelarbeiten zu Themen wie „Brasilien“, „Europa“ oder „Afrika“.

Von Jan Weber

Neben regionaltypischen Landschaften und Tieren aus Pappe, Holz oder Korken gab es eine große Mumie zu bestaunen. Zwei besonders kreative Werke waren am Samstag sogar zu ersteigern: Fahrtüchtige Seifenkisten, solide gebaut und reich verziert. Künstlerin Petra Pfaff hatte mit 15 Kindern über drei Monate im Atelier auf dem Schulgelände daran gearbeitet. Im Atelier können Schüler der Grundschule „Auf dem Dorfe“ regelmäßig kreativ arbeiten. Jedes Kind durfte einen Entwurf vorschlagen und schließlich wurden demokratisch zwei besonders gelungene Vorschläge umgesetzt. Die beiden Seifenkisten konnten für jeweils 70 und 125 Euro versteigert werden. Die Schüler Fynn Fröndhoff und Hannes Hunecke, die an dem Projekt mitgearbeitet hatten, bedankten sich vor großem Publikum bei Petra Pfaff für die Zusammenarbeit und überreichten der Künstlerin einen Strauß Blumen.

Im Atelier gab es schließlich für alle Interessierten die Möglichkeit, eine Fülle von weiteren Kunstwerken zu besichtigen und gegen eine Spende zu erstehen. Da war für jeden Geschmack etwas dabei: Von Acrylarbeiten über gezeichnete Stillleben bis hin zu mit Pappmaché bearbeiteten Stühlen. Parallel wurde auch dafür gesorgt, dass die Gäste nicht hungrig nach Hause gehen mussten und die kleinen Besucher ausreichend Spielmöglichkeiten hatten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare