Große Fluktuation bei Halveraner Gewerbe

- Foto: David Ebener/Symbol

Halver - Um 25,2 Prozent ist die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Halver im vergangenen Jahr gestiegen. Wie das statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, hat es in der Stadt im Grünen im Jahr 2014 149 Anmeldungen gegeben.

117 Gewerbe davon sind reine Neueinrichtungen, was wiederum ein Plus von 23,2 Prozent im Vorjahresvergleich bedeutet. Die übrigen 32 führt das Landesamt als Gewerbe, die schon vor der Anmeldung existierten und bis dato in einer anderen Stadt angemeldet waren.

Allerdings ist der Auflistung von IT.NRW auch zu entnehmen, dass es in Halver im Jahr 2014 160 Gewerbeabmeldungen gegeben hat (+ 26 Prozent). Das wiederum bedeutet, dass sich die Gesamtanzahl der Gewerbe um insgesamt elf reduziert haben muss. Von den 160 Abmeldungen zählen 132 (+ 20 Prozent) als aufgegebene, nicht mehr existente Gewerbe, 28 Gewerbe hingegen sind in einen anderen Meldebezirk verzogen.

Im Märkischen Kreis hat es insgesamt 3008 Gewerbe-Neuanmeldungen gegeben, das sind 4,9 Prozent weniger als 2013. 3321 Gewerbe meldeten sich im Märkischen Kreis ab. In ganz Nordrhein-Westfalen wurden im Jahr 2014 Gewerbeämtern insgesamt 154 497 Gewerbe angemeldet. Wie IT.NRW mitteilt, waren das 2,8 Prozent weniger Anmeldungen als im Jahr 2013. Die Zahl der Gewerbeabmeldungen war im vergangenen Jahr mit 151 245 um 0,4 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Bei der Interpretation der Zahlen sei aber zu beachten, dass es sich bei den Gewerbemeldungen um Absichtserklärungen handelt. Den Statistikern lägen keine Informationen darüber vor, ob das an- bzw. abgemeldete Gewerbe auch tatsächlich ausgeübt wird oder wurde. - fsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare