Letztes Jahr der Realschule Halver

Alle Realschüler feiern im Herbst - wenn eine Schule ausläuft

+
In diesem Jahr war es die vorletzte Abschlussfeier. Nächstes Jahr läuft die Realschule aus.

Halver - Es dürfte eine Riesenparty werden. Die Realschule Halver lädt ein zum Klassentreffen. Alle Ehemaligen sind willkommen. Am Vorabend des Halveraner Herbstes geht’s rund.

„Wir befürchten, dass das ein ziemlich langer Tag wird“, sagt Friedhelm Schröder mit einem Augenzwinkern. Den 28. September haben die Organisatoren und der Schulleiter mit Vorsatz gewählt als Termin für „Das große Klassentreffen“. 

Zum Halveraner Herbst am darauffolgenden Sonntag kommen ohnehin viele frühere Halveraner in ihre Heimatstadt, um Freunde und Verwandte zu sehen. Und nicht zuletzt: Etwa jeder zweite Halveraner dürfte die Realschule besucht haben. 

Nach 143 Jahren ist Schluss

Im kommenden Jahr läuft sie nach 143 Jahren aus. Der letzte Samstag im September bietet damit eine wohl einmalige Gelegenheit, so viele Mitschüler von früher zu sehen und in Erinnerungen zu schwelgen. 

Seit dem letzten Jahr tragen sich Klaus Born, Arne Schmidt, Marc Funke und Schröder mit der Idee, die Ehemaligen an ihrer alten Wirkungsstätte zusammenzuholen. Los geht’s in der Schule und rundherum um 16 Uhr. 

Schulleiter der auslaufenden Realschule: Friedhelm Schröder.

Für eine Reihe von Jahrgängen werden Klassenräume vorbereitet, wo sich die Ehemaligen zwanglos treffen können. „Wiedersehen, erinnern, essen, trinken, feiern und tanzen“ – so ungefähr ist das Konzept gestrickt. Für Getränke und Essen sorgt Ralf Cordt. Auf dem Schulhof stehen ein Getränkewagen und ein Essensstand sowie ein weiterer Getränkestand im Gebäude.

Live-Musik am Abend

Live-Musik ist ab 19 Uhr zu hören. Dann spielt XL-Meier aus Kierspe. „Ob an der Algarve, an der Aggertalsperre, auf der großen Bühne oder im Kuhstall – zu viert, fünft, zu sechst oder gar mit sieben Musikern präsentieren sie Songs von gestern, heute und morgen, um die Musikgemeinde vor der musikalischen Verrohung zu retten“, schreibt die Band über sich auf ihrer Homepage. 

Doch auch das Alternativ-Programm kann sich hören lassen. Parallel, ab 20 Uhr, treten in der Aula der Realschule die „Tenöre4You“ auf. Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist bereits angelaufen, unter anderem über den Kö-Shop Halver an der Mittelstraße. Im Übrigen aber ist die Veranstaltung eintrittsfrei. Sein Essen und Trinken zahlt jeder selbst.

Auf Spenden angewiesen

Damit die Veranstaltung am Samstag, 28. September, auch durchgeführt werden kann, werden dringend Spenden benötigt. Diese können an den Verein Freundeskreis der Realschule Halver unter Angabe des Verwendungszweckes „143 Jahre Realschule Halver” überwiesen werden Die Kontonummer lautet wie folgt: IBAN DE68 4585 0005 0000 0694 84.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare