Infoabend zum neuen Spielplatz

+

Halver - Die Pläne für einen stadtzentralen Spielplatz neben dem Rathaus finden bislang großen Zuspruch. Nun sind alle Bürger eingeladen, sich die Pläne anzusehen, ihre Meinung dazu kundzutun und eigene Ideen einzubringen.

Die Informationsveranstaltung findet statt am kommenden Dienstag, 23. Mai, ab 17 Uhr im Kulturbahnhof. 

Kai Hellmann, stellvertretender Fachdienstleiter Bürgerdienste, lädt alle Interessierten zu dem Termin ein. Er hofft, dass vor allem Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer und Erzieher – eben diejenigen, die am besten wissen, was an Spielgeräten und Aktionsmöglichkeiten beliebt und angesagt ist und was sie sich wünschen – die Gelegenheit nutzen, bei der Diskussion ihren Beitrag zur Gestaltung des Areals zu leisten. 

Mit dem Spielplatz mitten in der Stadt, der barrierefrei angelegt werden und über Toilette und Wickelraum verfügen soll, soll die soziale Integration im Quartier gefördert werden. Kinder und Jugendliche sowie Eltern mit kleinen Kindern aller Nationalitäten sollen dort einen Treffpunkt finden. 

Auch Jungen und Mädchen mit einem Handicap sollen sich willkommen fühlen und Angebote finden, die sie nutzen können, erklärt Hellmann den Begegnungscharakter, den der Spielplatz direkt neben dem Rathaus bekommen soll. Fördermittel aus einem entsprechenden Investitionsprogramm des Landes sollen dafür beantragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare