Gewohnt großer Andrang beim Kids Basar

Auch bei der diesjährigen Herbstauflage des Kids Basar war der Andrang in der Realschule groß. Die Folge war, dass die Ordnung unter den 6000 Artikeln schnell dahin war. -  Foto: Baankreis

Halver -  Fein säuberlich sortiert nach Farbe, Größe oder Beschaffenheit hatten die zahlreichen Helfer des Kids Basars die knapp 6000 Artikel, die am Samstagvormittag in der Realschule auf Schnäppchenjäger warteten.

Aber nur wenige Minuten, nachdem der beliebte Basar der Freien evangelischen Gemeinde seine Pforten geöffnet hatte, war die Ordnung auch schon wieder dahin. Wie gewohnt stürzten sich die Interessierten in Massen auf das große Angebot des Basars. Neben Baby- und Kinderkleidung, die einmal mehr die komplette Aula der Realschule einnahm, gab es auf dem Basar auch Spielzeug, Bücher, Kindermöbel, Kinderwagen und Schlitten.

Eine Folge dieser Fülle an Angeboten war in diesem Herbst eine räumliche Ausdehnung des Basars gegenüber der vergangenen Auflage im Frühjahr. Trotz der konstanten Zahl mussten die Artikel zusätzlich zur Aula und dem Foyer auch in einem Teil der Flure und Klassenzimmer ausgestellt werden.

„Wir sind mit 6000 Artikel an unserem Limit, was die Räumlichkeiten und den Aufwand angeht. Schließlich müssen wir alles prüfen und schauen, ob es überhaupt zum Verkauf geeignet ist“, erklärt Organisatorin Gabi Kasemann. Doch nicht nur die vielen Arbeitsstunden für die knapp 70 Helfer sind ein Grund, die Artikelzahl trotz großer Nachfrage bei 6000 Stück zu halten. „Die Nachfrage bei der Abgabe wird immer größer, da im Moment viele Kinder aus dem Kleinkindalter herauswachsen. Aber für uns steht Qualität immer vor Quantität. Deshalb können wir einfach nicht alles annehmen“, erklärte Kasemann.

Von Wesley Baankreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare