Germania Hohenplanken trotzt dem Regen

Bei der Tombola konnten die Besucher ihr Glück versuchen. ▪ Foto Hoppe

HALVER ▪ Das trübe Wetter am Wochenende sah nicht unbedingt nach Sommer aus. Doch davon ließen sich die Mitglieder des Gemischten Chores Germania Hohenplanken nicht die Stimmung verderben – und feierten trotzdem ihr Sommerfest.

Bereits am Samstag hatten die Sänger der Germania an die Friedrichshöhe eingeladen. Der Gesangverein Dahlerbrück eröffnete das Fest mit einer Kostprobe seines Könnens. Anschließend ging es für Sänger und Gäste zur „UHU“-Party – also für Besucher, die die 100 Jahre noch nicht erreicht hatten. Dort sorgte DJ André mit einer Mischung aus aktuellen Hits und gut bekannten Oldies für die richtige Stimmung im Sportlerheim. Doch auch die Besucher wurden am Samstag aktiv. Sie konnten sich nämlich beim Karaoke-Wettbewerb unter Beweis stellen und stimmten unter anderem Hits wie „Tränen lügen nicht“, „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ und „Liebeskummer lohnt sich nicht“ an.

Besonders beliebt war am Samstag einmal mehr die Zwitscherbowle, für die die Damen der Germania wie in den Vorjahren verantwortlich zeichneten. Und auch wenn bis tief in die Nacht gefeiert wurde – am Sonntagvormittag waren die Mitglieder von Germania Hohenplanken wieder fit und einsatzbereit beim Frühschoppen. Der war natürlich besonders musikalisch gestaltet worden. So ließen es sich die befreundeten Chöre des MGV Oberbrügge-Ehringhausen und des MGV Hahnenberg aus Radevormwald nicht nehmen, kleine Auftritte beim Frühschoppen zu absolvieren. Darüber hinaus war Klaus Fastenrath mit seiner Drehorgel vor Ort, um das Kaffeetrinken am Nachmittag musikalisch zu untermalen. Denn die Mitglieder von Germania Hohenplanken sorgten während des Wochenendes auch mit allerlei Speisen für ihre Besucher. Die hatten die Wahl zwischen frischen Reibeplätzchen, allerlei Grillgut, Pommes und einem großen Kuchenbüfett.

Wenn die Besucher nicht damit beschäftigt waren, die neu gestaltete Kunstrasen-Arena unter die Lupe zu nehmen, konnten sie ihr Glück auch bei der Tombola versuchen. An der hatten auch die Jungen und Mädchen besondere Freude. Schließlich lockten als Preise kleine Spielzeuge, Vasen, Stofftiere, Tassen und verschiedene Gutscheine. ▪ svh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare