Anhänger wird zum Ärgernis

+

Halver - An manchen Tagen wird es eng mit Parkplätzen in Halver. Beliebt und kostenlos sind die Senkrecht-Stellplätze an der Von-Vincke-Straße, Höhe Hohenzollernpark.

Das denkt sich seit Wochen auch ein Unternehmer, der dort seinen Kofferanhänger, drei Meter lang und zwei Meter hoch, mit Unnaer Kennzeichen abgestellt hat – möglicherweise auch als mobile Werbeanlage.

Dass damit Unfälle programmiert sind, stört ihn offenbar wenig. Denn er blockiert mit dem Hänger nicht nur einen Parkplatz, sondern macht auch den daneben praktisch nicht mehr nutzbar. Bei der Ausfahrt auf die Von-Vincke-Straße beträgt das Sichtfeld am Hänger vorbei weniger als zehn Meter in Richtung des Querverkehrs. Ohne zweite, einweisende Person, ist es damit nicht mehr möglich, die Parklücke zu verlassen.

Rechtlich sei dagegen kaum etwas zu machen, ärgert man sich im Ordnungsamt. Bis zu 14 Tagen dürfe ein Fahrzeug im öffentlichen Raum stehen. Werde es bewegt, beginne diese Frist von Neuem. Immerhin bis zu einer Eingabe beim Verkehrsministerium hat es der Hänger inzwischen gebracht. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare