Christus König: Viel los beim Gemeindefest

+

Halver - Beim 43. Fest der Katholischen Kirchengemeinde gab es am Samstag und Sonntag Attraktionen für alle Besucher: Neben dem Flohmarkt und den Spielstationen für Kinder präsentierte Stefan Wüller, Organist der Gemeinde, seine mobile Wasserorgel – die größte in Europa.

Von Lara Diederich

Schon vor Beginn ab 15 Uhr warteten am Samstag einige Gäste vor den Toren des Trödelmarkts: „Sobald wir öffnen, geht das große Stöbern los“, sagte Mit-Organisatorin Alwine Diederich. In diesem Jahr wurde der Markt auf dem Hinterhof der Christus König-Kirche sogar um einen zusätzlichen Pavillon erweitert.

Mehrere tausend Teile wurden im Vorjahr gespendet und von freiwilligen Helferinnen gesammelt, sortiert und aufgebaut – am Wochenende wechselten sie dann die Besitzer. Der Erlös kommt der Gemeinde zugute. „Es werden beispielsweise neue Bücher für die Bücherei gekauft“, sagte Diederich.

Spielstraße und läutende Glocken

Nicht nur der Flohmarkt und die kulinarische Versorgung lockten die Besucher an: Neben Zuckerwatteständen, Hüpfburg und Kettenkarussell gab es für Kinder die „Spielstraße“, die von den Messdienern gebaut und betreut wurde. Besonders beliebt war das neue Geschicklichkeitsspiel, bei dem fliegende Plastikbälle mit einem Netz gefangen werden mussten. „Es kommt bei den Kindern wirklich gut an“, sagte Stefan Wüller, der beim Aufbau geholfen hatte.

Bildergalerie zum Gemeindefest

Der Organist hatte noch mehr zu tun: Ab 19 Uhr läutete er mit einigen Jugendlichen die Glocken im Kirchturm. Das „Beiern“ eröffnete wie in jedem Jahr offiziell das Gemeindefest.

Wohlfühlprogramm für Ohren und Augen

Hauptattraktion am Samstagabend war der Auftritt der Band „Verwandt“ aus Halver und Lüdenscheid, die von einer mobilen Wasserorgel visuell begleitet wurde. Diese hatte Wüller in einem Zeitraum von drei Jahren in seiner Freizeit gebaut. Seinen Angaben zufolge ist es die größte in Europa. Zu den Schlager-, Rock- und Popsongs tanzten beleuchtete Wasserfontänen in einem sieben Meter langen Becken. Das schlechte Wetter hielt die Besucher nicht vom Feiern ab: „Wir haben dem Regen etwas entgegen zu setzen: Wasser von unten“, sagte Wüller.

Belohnung für alle Wähler

Ein besonderes Sonntags-Angebot war die „Wahlwurst“: „Es gibt für alle Wähler einen Rabatt-Coupon für eine Bratwurst“, sagte Organisator Ralf Wegerhoff. Für Kinder stand zusätzlich zur "Spielstation" der „Kreativ-Pavillon“ bereit. Dort bastelten sie Hüte, wurden geschminkt oder bekamen Zöpfe geflochten.

Zum Schluss: Viel Show und Lob an die Besucher

Musiker „Binyo“ – Robin Brunsmeier – sang eine halbe Stunde lang seine eigenen Lieder, die das Publikum begeisterten. Auch die Einradfahrerinnen des TuS Halver präsentierten eine Show und erhielten dafür viel Applaus. Das Fazit des Organisators Ralf Wegerhoff fiel positiv aus: „Der Trödelmarkt war gut besucht und trotz Regen haben die Gäste Standfestigkeit bewiesen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare