Gelungenes Turnier der Schülervertretung

+
Die Mädchen der neunten Klassen stellten gestern ihr Können beim Fußball unter Beweis. ▪

HALVER ▪ Ganz im Zeichen des Sports standen die vergangenen zwei Tage an der Realschule: Die Schülvertretung (SV) hatte zu ihren traditionellen SV-Spielen eingeladen – und auch in diesem Jahr waren die Turniere eine rundum gelungene Sache, an denen eine Vielzahl von Schülern beteiligt wurden, sei es als Spieler, Schiedsrichter oder Zuschauer.

Wie Schülersprecherin Svetlana Grubac im Gespräch mit unserer Zeitung erklärte, traten bereits am Mittwoch die Fünft-, Sechst- und Siebtklässler in den Disziplinen Fußball, Hockey und Basketball an. Dabei spielte jede Klasse einer Jahrgangsstufe gegen einander – und zwar sowohl in Mädchen- als auch in Jungenteams.

Gestern waren dann die Acht-, Neunt- und Zehntklässler gefragt, die im Handball, Fußball und Volleyball zeigen konnten, was in ihnen steckte. Wer dabei nicht selbst aktiv wurde, feuerte sein Team lautstark vom Rand aus an. Zudem waren mehrere Realschüler als Schiedsrichter verpflichtet worden, die die jeweiligen Sportarten im Verein ausüben und ihre Sportlehrer dadurch fachmännisch unterstützen konnten.

Auch für die musikalische Umrahmung des Turniers war natürlich gesorgt, so dass den ganzen Vormittag über gute Stimmung unter den Sportlern herrschte. Und die konnte bei einigen später sogar noch gesteigert werden. Denn für die jeweils ersten beiden Teams wird es noch einen kleinen Geldpreis geben, allen anderen verspricht die Schülervertretung kleine Trostpreise. ▪ Kerstin Zacharias

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare