Mit „Gehirnjogging“ zur kühlen Erfrischung

+
In der Turnhalle der Kindertagesstätte durfte getobt werden. ▪

HALVER ▪ Die Türen waren im Familienzentrum St. Nikolaus gestern weit geöffnet – und das sollte auch so sein, denn zum ersten Mal hatte die Einrichtung an der Bachstraße zu einem reinen Informationsnachmittag eingeladen. Wer wollte, konnte sich über das Angebot informieren.

„Sonst hatten wir das immer im Rahmen eines Sommerfestes gemacht. Aber als Familienzentrum bot sich nun diese Art des Tages der offenen Tür an“, sagte Einrichtungsleiterin Petra Dörenbach. Denn: Nicht nur die Kindertagesstätte stand gestern Nachmittag im Mittelpunkt des Besucherinteresses, auch Kooperationspartner waren vor Ort, um über ihre Angebote zu informieren. Die Zielgruppe bildeten dabei nicht nur Eltern künftiger Kindergartenkinder – nach den Ferien kann Dörenbach 23 „Neue“ an der Bachstraße begrüßen –, sondern auch viele Mütter und Väter aktueller und ehemaliger St. Nikolaus-Kinder, die mit „ihrer“ Kindertageseinrichtung in Kontakt bleiben wollen.

Dass der Spaß auch für die Kleinsten nicht zu kurz kam, verstand sich von selbst. In der Turnhalle lud ein Bewegungsparcours zum Toben ein, auf dem Außengelände konnte nach Herzenslust gespielt werden. Und mit ein wenig Glück konnten sich besonders pfiffige Besucher ihren Besuch auch noch versüßen: Denn beim „Gehirnjogging“-Quiz der Einrichtung gab es Gutscheine für die örtliche Eisdiele zu gewinnen. ▪ zach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare