1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Für Künstler und Bürger: Varieté findet auf jeden Fall statt

Erstellt:

Von: Sarah Lorencic

Kommentare

Francisco Arano Aleman ist ein weltweit bekannter Akrobat am Trapez.
Francisco Arano Aleman ist ein weltweit bekannter Akrobat am Trapez. © Picasa

Ein bunter Abend steht bevor. Tickets gibt es noch und eines steht fest: Die Veranstaltung findet auf jeden Fall statt. Jetzt liegt es am Bürger, die Künstler auch zu unterstützen.

Halver – Bunt, unterhaltsam, musikalisch, tänzerisch, akrobatisch und einzigartig. Die abwechslungsreiche Bühne eines Varietétheaters nimmt den Besucher mit in eine andere Welt. Eine Flucht aus dem Alltag. Wenn Inge Zensen von den Aufführungen spricht, ist sie voller Begeisterung.

Auch diesmal freut sich die Kulturbeauftragte der Stadt auf die Künstler, die eine Show zeigen werden, die es so nur in Halver gibt. Zum 5. findet das Halveraner Varieté nun statt. Den Besuchern werde etwas geboten, kündigt Inge Zensen an. Doch auch die andere Seite lobt die Vermittlerin und Organisatorin sämtlicher Veranstaltungen. „Das ist ein Statement der Stadt“, sagt Zensen, „Halver unterstützt Künstler und will den Bürgern etwas bieten.“ Das sei in diesen Zeiten der Ungewissheit und Planungsunsicherheit nicht selbstverständlich.

Das ist ein Statement der Stadt. Halver unterstützt Künstler und will den Bürgern etwas bieten.

Inge Zensen Kulturbeauftragte der Stadt Halver

Veranstaltungen, verspricht die Kulturbeauftragte, werden nicht abgesagt. Angepasst an die jeweiligen Corona-Verordnungen gibt es immer einen Weg, der die Bühne frei macht. Derzeit gilt noch 2G und Maskenpflicht bei Veranstaltungen. Das könne sich schnell ändern, aber führe nicht zu einer Absage. Noch gibt es Karten für das 5. Halveraner Varieté zu kaufen. Dieses Mal mit Akrobatik, Jonglage, Schattenspiel und Zaubertrick. Für die Veranstaltung bedarf es die große Bühne in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums.

Unter der Leitung von Timo Marc, der die Zuschauer am Abend auch selbst mit dem einen oder anderen Zaubertrick begeistern wird, treten folgende Künstler auf:

Das kubanische Duo Liazeed stellt nicht nur sich selbst, sondern alle Naturgesetze auf den Kopf. Mit Leidenschaft präsentieren sie Handstand-Akrobatik, die weltweit einzigartig ist, heißt es in der Ankündigung. Das Duo ist mit seiner akrobatischen Kunst beim Festival International du Cirque de Monte-Carlo als Silberpreisträger erfolgreich gewesen und hat im Moulin Rouge in Paris begeistert.

Der „Meister am Devilstick“ ist Markus Furtner. Er ist Erfinder unglaublicher Jongliertricks und tourte mit dem „Cirque du Soleil“ durch mehrere Länder. Diesen Mann live zu erleben ist ein wahres Erlebnis, versprechen die Veranstalter. Er paart Jonglage mit Entertainment. Seine Leidenschaft möchte er zudem weitergeben. Dazu wird er nach der Show im Foyer bereitstehen und jedem Interessierten Tipps zum Einstieg in die Jonglage geben.

Francisco Arano Aleman wurde in Kuba geboren. Mit vierzehn begann er an der Zirkusschule in Havanna seine Ausbildung zum Trapezkünstler. Weltweit zeigt Francisco seine energiegeladene Pole-Show. Ob auf dem Internationalen Zirkusfestival in Monte-Carlo oder beim New Yorker Big Apple Circus. Mit der „chinesischen Pole“ weiß Francisco zu begeistern und das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Günter Fortmeier, Gewinner des Komiker Jackpot 2013, erfand vor über 25 Jahren sein Hand-Theater-Kabarett, eine Art Kasperletheater für Erwachsene. Diese Form des Minimal-Theaters ist einmalig in Deutschland – und Günter Fortmeier beherrscht sie vorzüglich. Des Weiteren wird er sie mit seinem unnachahmlichen Schattenspiel entzücken!

Zauberkünstler Timo Marc wird Sie mit neuen magischen Leckerbissen durch das Programm führen. Seit der ersten Stunde ist er der Künstlerische Leiter des Halveraner Varietés. Er stand bereits in über 40 Ländern auf der Bühne und wurde in Monte Carlo und Las Vegas mit den höchsten Auszeichnungen geehrt. Seine visuelle Kunst zelebriert er mit jeder Menge Lebensfreude.

So kommen Sie an Tickets

Das 5. Halveraner Varieté findet am Samstag, 15. Januar, statt. Der Einlass beginnt um 19 Uhr, los geht es um 20 Uhr. Spielort ist die Aula des Anne-Frank-Gymnasiums, Kantstraße 2. Tickets gibt es für rund 24 Euro, ermäßigt für rund 17 Euro. Ein Zutritt ist nur mit (derzeit) 2G gestattet.

Auch interessant

Kommentare