„Blitz-Aktion“ in Halver

+
Insgesamt 46 Autos wurden von der Polizei gemessen. Davon waren fünf Fahrzeuge zu schnell unterwegs. ▪

HALVER ▪ Im Rahmen der großen „Blitzer-Aktion“ gegen Temposünder, die am Mittwoch parallel in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und in den Niederlanden durchgeführt wurde, waren auch in Halver an einigen Stellen die mobilen Blitzer im Einsatz.

Begonnen hatte die Aktion um 6 Uhr morgens in der Bahnhofstraße. Insgesamt 46 Autofahrer wurden im Laufe des Vormittags gemessen. Davon waren fünf zu schnell unterwegs. Sie kassierten Verwarnungsgelder. Der Spitzenreiter wurde mit 70 bei erlaubten 50 Kilometern pro Stunde in Schwenke erwischt. Die Polizeibeamten nahmen unter anderem auch am Linger Weg Messungen vor. Dort hielten immer wieder Anwohner zu Fuß oder mit dem Fahrrad an, um den Polizisten „noch bessere“ Stellen zum Blitzen zu empfehlen. ▪ jape

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare