Einblicke in islamische Kultur beim Frühlingsfest

+
Auch das gehört zur türkischen Kultur: Ein Ayran-Fass.

Halver - Das Frühlingsfest der Türkisch-Islamischen Gemeinde zu Halver hat nach vier Tagen sein Ende gefunden. Am letzten Tag lud die Gemeinde ab 10 Uhr zu einem gemütlichen Frühstücksbuffet ein

Dabei wurde ein reichhaltiges Angebot internationaler Küche, darunter Kartoffelsalat, Tomate-Mozzarella-Salat, aber auch türkische Spezialitäten wie Fladenbrot präsentiert. Neben Gemeindemitgliedern haben sich auch viele Gäste das Frühstück schmecken lassen. Ein Großteil der Besucher, die nicht zur Gemeinde gehörten, bekundete im AA-Gespräch reges Interesse an der fremden Kultur: „Es ist anders, aber trotzdem schön. Wir waren Freitag schon hier und können es auf jeden Fall weiterempfehlen“, meinte eine Besucherin.

Am Nachmittag gab es zusätzlich ein Kuchenbuffet. Neben den Angeboten für das leibliche Wohl gab es für die Besucher auch Interessantes über die islamische Kultur zu erfahren. Dafür wurden Infoflyer verteilt und musikalische Einblicke lieferte Muhammet Kocaeli. Veranstalter Nihat Keles zeigte sich mit dem Ablauf der Veranstaltung „durchaus zufrieden.“

Jörn Maximowitz

Türkisches Frühlingsfest

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare