Frühjahrsputz am Alten Markt in Halver

+
Martin Rust, Vorsitzender des Vereins Naturbühne „Alter Markt“, und Matthias Clever pflanzten am Wochenende mit den Vereinsmitgliedern Frühlingsblumen. ▪

HALVER ▪ Der Frühling ist da – und pünktlich zum Start der zweiten Jahreszeit erblüht der „Alte Markt“ in voller Pracht. 440 Stiefmütterchen in allen erdenklichen Farben pflanzten die Mitglieder vom Verein „Naturbühne Alter Markt“ am Wochenende. Doch damit nicht genug: Die ersten Veranstaltungen des Jahres hat der Verein bereits geplant und organisiert.

Der Frühjahrsputz war dringend notwendig, wie Matthias Clever, Sprecher des Vereins, gestern mitteilte. Denn nicht nur die Beete am Rand mussten bepflanzt werden, auf dem „Alten Markt“ hatte sich auch allerlei Müll angesammelt. „Die Fläche wurde zudem in der Vergangenheit häufig als Parkplatz genutzt. Dadurch haben sich einige Pflastersteine verschoben, da sie sich noch nicht ausreichend gesetzt hatten“, erklärte Clever. Insbesondere das Stadtwappen sei in Mitleidenschaft gezogen worden, und müsse an einigen Stellen repariert werden. Doch damit ist nun Schluss. Große Blumenkübel verhindern das Parken. „Die Plastikkästen sind erstmal eine Übergangslösung“, so Clever. Denn der Verein möchte große Steinkübel anschaffen. Die sollen dann so konstruiert sein, dass sie mit einem Gabelstapler zur Seite gefahren werden können. „Für große Veranstaltung könnten wir die Fläche dann freigeben.“ Auch der Maschendrahtzaun, der die Bühne zur rechten Seite begrenzt, soll bereits in dieser Woche verschwinden. Die Bühnenabgrenzung zur linken Seite soll mit einem neuen Geländer versehen werden.

Eröffnet wird die Naturbühnen-Saison am Ostersamstag, 7. April. Mit einer Ostereieraktion wollen die Aktiven insbesondere die kleinen Besucher begeistern. Die können dann nämlich ihre Ostereier dort bemalen. Zudem bekommen sie Überraschungseier. Natürlich sorgt der Verein auch für die Bewirtung der Gäste. Zudem seien in diesem Jahr eine größere Public-Viewing-Veranstaltung sowie ein Konzert am „Alten Markt“ geplant. Wann und was genau, wollte Clever jedoch noch nicht verraten. ▪ Lydia Machelett

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare