Frontaler Zusammenstoß auf der B229

HALVER - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignet sich Samstagabend auf der B 229 in Höhe Schmalenbach. Dort kollidierten bei Glätte zwei Fahrzeuge frontal miteinander – drei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Nach Polizeiangaben war ein 20-jähriger Halveraner abends aus Radevormwald in Richtung Halver unterwegs, als er auf eisglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr rutschte. Dort kam ihm eine 28-jährige Halveranerin entgegen, die nicht mehr ausweichen konnte und beim Zusammenstoß schwer verletzt wurde. Der Unfall-Verursacher und seine 18-jährige Begleitung kamen beide mit leichten Verletzungen davon. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden an den Wagen auf rund 15 000 Euro. Die B 229 musste für zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © Foto: van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare