Advents- und Weihnachtsdeko

Advent im Gewächshaus: Kleiner Markt für jedermann

+
Ein Mädchentraum wird wahr: Der Trend zu Weihnachten ist Rosa-Weiß. Bei Anja Seiberts Adventsausstellung wird dieses Mal ein Großteil im Gewächshaus präsentiert. Wer Rosa nicht mag, kommt auch auf seine Kosten.

Halver - Bald schon geht es so richtig los mit den Weihnachtsvorbereitungen. Dazu gehört auch die passende Dekoration. Adventskranz, Fensterdeko und Blumengestecken – bei der Halveranerin Anja Seibert gibt es auch in diesem Jahr wieder eine große Auswahl.

Dieses Mal wird die Adventsausstellung nicht nur in ihrem Laden an der Karl-Heinz-Volkenrath-Straße stattfinden, sondern auch in ihrem Gewächshaus im Garten. „Advent im Gewächshaus“ nennt sie daher ihre diesjährige weihnachtliche Ausstellung. Vieles hat sie bereits vorbereitet. 

Im Juni besuchte Anja Seibert die erste Weihnachtsmesse und wusste, welche Farben in der kommenden Saison aktuell sind. Seit vier Wochen stellt sie in ihren Werkstatträumen erste Tannen- und Holz-Arrangements her. Aus Paletten und Holzbrettern baut sie Kerzenständer, Tischdeko und Blumenkästen. Einige Teile findet sie immer wieder am Straßenrand im Sperrmüll. Was andere wegschmeißen wollen, wertet sie auf und schafft individuelle Dekoartikel. 

Tanne frisch vom Hof Tacke

Tanne hat sie noch nicht. „Die kommt ganz frisch von Heiko Tacke“, sagt sie. Nicht weit von ihr entfernt befindet sich sein Weihnachtsbaumhof. Damit die Tannenzweige lange halten, müssen sie noch einen Frost abbekommen. Und dann kann es richtig losgehen. Die Trends dieses Jahres sind neben dem klassischen Rot-Weiß-Gold vor allem Rosa-Weiß sowie Schwarz-Gold. Da Rosa die Lieblingsfarbe von Anja Siebert ist, kommt ihr der Trend sehr gelegen. Das Gewächshaus, das ihr Mann ihr zu Weihnachten schenkte, wird komplett in diesem Thema gehalten sein. 

Kubisch und Kupfer.

Bereits jetzt zeichnen Metallstangen den Weg durch den Garten zum Gewächshaus. Schleifen in Weiß und Rosa flattern im Wind. Verspielt, wie es auch der Weihnachtstrend ist. Für wen das zu viel ist, kommen dann die minimalistischen, skandinavischen zum Teil kubischen Dekorationen ins Spiel. In Kombination mit Holz oder Metall kann für jede Wohnung passende Deko gefunden werden. Passend zur kalten Jahreszeit werden eine Feuerstelle und warmer Punsch angeboten.

Die Ausstellung findet von Montag, 18., bis Samstag, 23. November, in der Karl-Heinz-Volkenrathstraße 27 täglich zwischen 11 und 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare