AFG-Aula: Neuanschaffung für die Ohren

+
Freuen sich darauf, den „bunten Abend“ des AFG mit neuem Sound-Equipment bestreiten zu können: Timo Pulvermacher, Domenic Blätgen, Schülersprecher Fabian Kißing, Laura Luible, Lisa Piprek und Jana Melchers (von rechts).

HALVER ▪ Am Freitagabend hat sie Feuertaufe, die neue Mikrofon- und Lautsprecheranlage des Anne-Frank-Gymnasiums (AFG), die vom Förderverein der Schule angeschafft und nun offiziell den Schülern übergeben wurde.

Denn am Freitag findet, wie bereits berichtet, der fast schon traditionelle „bunte Abend“ des AFG in der Aula statt. Was bedeutet, dass Musik und Gesang über eine neue Anlage ertönen werden. Rund 11 000 Euro teuer war diese Anlage, die ein Mischpult, zwei Funkmikrofone, zwei Funk-Headsets, fünf kabelgebundene Mikros, sechs Lautsprecher, eine Stagebox (in der die Kabel zusammenlaufen), eine Funkempfängerbox und etliche Meter an Kabeln beinhaltet.

Zusammen mit Schülersprecher Fabian Kißing präsentierten gestern Timo Pulvermacher, Domenic Blätgen – die beiden „Tontechniker“ des AFG – , Lisa Piprek, Jana Melchers und Laura Luible die neue Anlage für die Aula. Einen nicht unwesentlichen Anteil hatte bei der Auswahl und Anschaffung des Equipments auch Hausmeister Peter Feest. ▪ det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare