Förderung auch in Anspruch nehmen

Auch im Rathaus sind die „Bildungspaket“-Broschüren zu finden. Hilfe gibt’s auch beim SSV. ▪ Ruthmann

HALVER ▪ Die Breitensportbeauftragte des Stadtsportverbandes (SSV) der Stadt Halver, Claudia Wrede, rührt noch einmal die Werbetrommel für die Inanspruchnahme des Bildungspakets.

Denn danach stehen Kindern bis zum Alter von 18 Jahren von Arbeitslosengeld 2- beziehungsweise Hartz IV-Empfängern auch in den Bereichen Sport, Kultur und Freizeit monatliche 10 Euro zur Verfügung, beispielsweise für den Sportverein.Die Möglichkeit, den Mitgliedsbeitrag für einen Verein bezahlt zu bekommen, werde in Halver bisher nicht genutzt, erklärt die Breitensportbeauftragte. Aus diesem Grund weist sie noch einmal darauf hin, dass sowohl im Rathaus, als auch im Jobcenter die Info-Broschüre „Das Bildungspaket – Mitmachen möglich machen“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ausliegt.

Darüber hinaus sei das Antragsformular, so Claudia Wrede weiter, einfach auszufüllen. Und wer Hilfe beispielsweise bei der Aufnahme in einen Sportverein benötigt, kann sich natürlich an die Breitensportbeauftragte wenden. Wrede ist unter der Rufnummer 0 23 53 / 20 12 zu erreichen. Natürlich hat sie auch vielfältige Informationen über die zahlreichen Sportvereine – von Fußball über Handball, Judo und Tennis bis hin zu Einradfahren und Schießen – und die verschiedenen Angebote. ▪ Det Ruthmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare