Fördermittel in neue Sportgeräte investiert

+
Die acht Mädchen und Jungen, die zurzeit donnerstags von Ergotherapeutin Sabine Kramer betreut werden, präsentieren die neuen Kleinsportgeräte, deren Anschaffung durch Fördergelder finanziert wurde. ▪

HALVER ▪ Diese Bewerbung hat sich gelohnt: Das Gesundheitstraining für Kinder, das der Kneipp-Verein in der Lindenhofschule anbietet, wurde vom Ministerium für Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen kürzlich mit 1000 Euro unterstützt. Das Geld investierte Übungsleiterin Sabine Kramer in neue Sportgeräte, die gestern Nachmittag von den Kindern der Sportgruppe eingeweiht wurden.

Das Ministerium hatte unter dem Motto „Sport im Ganztag“ Schulen und Vereine dazu aufgerufen, neue Projekte ins Leben zu rufen und vorzustellen oder bereits vorhandene Angebote zu präsentieren. „Wir haben uns auf gut Glück über den Kreissportbund für die Aktion beworben und sind berücksichtigt worden“, sagte Kramer.

Zahlreiche neue Kleinsportgeräte wie Tücher, Schaumstoffkeulen und Bälle in unterschiedlichen Größen werden ab sofort in den Übungseinheiten genutzt, die Kramer montags und donnerstags ab 15 Uhr in der Sporthalle der Lindenhofschule abhält. Zwei Gruppen á maximal zwölf Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren betreut die Ergotherapeutin und Gesundheitspädagogin jeweils an einem Tag für je eine Stunde. Ein Kurs geht über zehn Wochen, das Trainingsprogramm wechselt halbjährlich.

Konzept: Bewegung hilft beim Lernen

Die Übungseinheiten stehen unter dem Motto „Stark, mutig und pfiffig durch Bewegung“ – und verfolgen ein simples Konzept. „Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass Lernen durch Bewegung unterstützt wird“, erklärte Kramer.

Ihr Angebot richte sich in erster Linie an Kinder, die ihre „grob- und feinmotorischen Ressourcen und Wahrnehmungsfähigkeit“ steigern wollen. Auf dem Programm stehen Übungen mit den erwähnten Klein- sowie Großsportgeräten: „Wir machen auch spielerische Übungen an Barren, Kisten und auf dem Trampolin“, erklärte Kramer.

Ab 2012 bietet die Ergotherapeutin neue Kurse an. Informationen rund um das Programm und zu den Anmeldeformalitäten erteilt Sabine Kramer telefonisch unter der Rufnummer 0 23 53 / 1 35 57. ▪ Sven Prillwitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare