85 Mitglieder unterstützen die Seniorenheime in Halver

+
Der Vorstand des Förderkreises für Seniorenheime: Rainer Filling, Timo Naumann, Eva Tilenius-Wunderlich, Yvonne Behnke, Thomas Gehring und Lothar Kiera (von links).

Halver - Im Vorfeld einer Vorstandssitzung im Haus Waldfrieden stellte der Förderkreis für Seniorenheime in Halver am Dienstag seinen neuen, überarbeiteten Flyer vor. „Wir haben nach 28 Jahren einen neuen Flyer mit aktualisiertem Inhalt aufgelegt“, erklärte Rainer Filling, 1. Vorsitzender des Vereins.

Mit neuen Bildern, überarbeitetem Logo und frischer Farbgestaltung macht der Flyer, der in einer Auflagenstärke von 500 Stück erschienen ist, künftig auf die Arbeit des Förderkreises aufmerksam. Mit zurzeit 85 Mitgliedern unterstützt der Förderkreis, der am 7. August 1989 gegründet wurde, sowohl das Seniorenzentrum Bethanien als auch das Haus Waldfrieden bei allen Maßnahmen, die allein aus Pflegesätzen nicht finanziert werden können. Dazu gehören Hilfsmittel und Einrichtungsgegenstände, neue Pflege- und Betreuungskonzepte sowie Veranstaltungen für die Bewohner. 

Mehr als 500 000 Euro – aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und besonderen Aktionen stammend – konnten bislang für die stationäre Altenhilfe in beiden Häusern zur Verfügung gestellt werden. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 15 Euro. Es ist jedoch auch möglich, den Förderkreis einmalig zu unterstützen. Ein entsprechendes Formular ist dem Flyer, der ab sofort im Rathaus und in den Seniorenheimen Bethanien und Waldfrieden ausliegt, beigefügt. Bei der Gestaltung des Flyers war die Agentur „siegerbrauckmann“ dem Förderkreis behilflich.

Für seine Arbeit zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner hat der Förderkreis bei der Sparkasse Lüdenscheid ein Konto (DE42 4585 0005 0060 0750 25) eingerichtet. Ein Rückblick auf das zurückliegende Jahr mit Satzungsänderung und zahlreichen erfolgreichen Aktionen wie der großen Tombola sowie der Ausblick auf geplante Aktivitäten beschäftigten den Vorstand in der anschließenden Vorstandssitzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare