Förderkreis für Seniorenheime in Halver dankt einheimischen Geschäftsleuten

Einzelhandel hilft der Weihnachtstombola

5000 Lose für die Weihnachtstombola warten auf Käufer und Gewinner.
+
5000 Lose für die Weihnachtstombola warten auf Käufer und Gewinner.

Gerade einmal einen Euro kostet ein Los. 5000 gibt es davon. Ist es das richtige, winken dem Gewinner 500 Euro in bar. 200 und 100 Euro fließen im zweiten und dritten Rang, darunter gibt es Halver-Gutscheine zum Einkaufen im Wert von 15, 25 und 50 Euro.

Halver - Die Tombola des Förderkreises für Seniorenheime gehört in Halver einfach in die Zeit vorm Weihnachtsfest dazu. Das ist seit vielen Jahren so, den Verein gibt es seit 1989.

Was er bisher geleistet hat, kann sich sehen lassen: Mehr als eine halbe Million Euro hat er über Spenden, Mitgliedsbeiträge und eben die Tombola zusammengetragen für kleine und große Dinge, die das Leben für Ältere schöner machen in den Senioren-Einrichtungen Bethanien und Waldfrieden. Wo das Budget der Einrichtungen nicht reicht, hilft der Förderverein. Und deshalb zähle jeder Euro, jedes Los und jede Spende sagen Rainer Filling, der Vorsitzende, und Timo Naumann, der sich um die Finanzen kümmert.

Um so wichtiger sei, dass auch in der Corona-Zeit ein Weg gefunden worden sei, dass die Lose an die Halveraner kommen. Die Tombola hat sich dafür neu aufgestellt. Der Einzelhandel soll es richten.

Wo gibt‘s Lose

An sechs Stellen der Stadt gibt’s ab sofort die Lose zu kaufen. Es machen mit: der Kö-Shop, die Sparkasse, Blumen Gerull, Blumen Schmalenbach, Clever tippen, die Alte Hirsch-Apotheke.

Rainer Filling und Timo Naumann bei der Vorstellung der diesmal etwas anders aufgebauten Tombola.

Nicht fehlen darf in der Aufzählung Lothar Kiera, der jeden Freitag auf dem Wochenmarkt zu finden ist, die Arbeit des Förderkreises erklärt – und immer reichlich Lose in der Tasche hat.

Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter?

Auch über Firmen würde man sich freuen, die Lose als Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter ordern, sagen Filling und Naumann, die sich insgeheim ein wenig Sorgen um den diesjährigen Absatz machen. Denn: der Weihnachtsmarkt ist abgesagt, an dem viele Lose über den Tisch und an die Halveraner Bürger gingen.

Wer den älteren Bürgern in Halver helfen – oder auch einfach nur gewinnen – möchte, erfährt Näheres am Sonntag, 13. Dezember. Um 11 Uhr erfolgt im Rathaus die Ziehung der Gewinner: auch dies übrigens wieder bedingt durch Corona. In den Vorjahren waren es im Wechsel die Senioreneinrichtungen als Ort der Ziehung gewesen, was in diesem Jahr aus Pandemie-Gründen nicht möglich sein wird. Auch der Allgemeine Anzeiger wird im Anschluss die Gewinnnummern veröffentlichen.

Spendenkonto

Weitere Gewinnnummer ist übrigens die folgende: IBAN DE42 4585 0005 0060 0750 25. Das ist die Kontoverbindung des Fördervereins, der auch Spendenquittungen ausstellen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare