Begegnungstreff vor dem Start

+

Halver - „Was lange währt wird endlich gut“ – so lautet ein altbekanntes Sprichwort. Und lange dauerte es auch, bis die Mitglieder der Flüchtlingshilfe Halver bekanntgeben konnten, wann die offizielle Eröffnung der Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Halveraner an der Von-Vincke-Straße 37 stattfinden wird: Am Samstag, 25. Februar, 11 bis 17 Uhr.

Die wichtigsten Arbeiten wie der Einbau einer Küche, die Verlegung des Fußbodens und die Instandsetzung der Elektrik sind getan. Im Laufe dieser Woche ging es um den Feinschliff: „Bilder müssen noch aufgehängt, Regale eingeräumt und die einzelnen Bereiche geputzt werden“, sagte Heidi Diebschlag bei einer Stippvisite des Allgemeinen Anzeigers am Mittwochnachmittag.

Vor Ort waren neben Mitgliedern der Flüchtlingshilfe auch die in Halver lebenden Flüchtlinge Jalil Hassan und Salah Mohamad, die sich um die Grundreinigung und Aufräumarbeiten kümmerten. Begegnungstreff statt Leerstand Rückblick: Seit Monaten arbeiten die Mitglieder der Flüchtlingshilfe und Halveraner Flüchtlinge daran, aus den drei ehemaligen und nebeneinander liegenden Ladenlokalen eine Begegnungsstätte für alle Halveraner zu schaffen.

Künftig sollen sich in den Räumen Halveraner und Flüchtlinge besser kennenlernen können. Zudem wird es einen Raum für Beratungsgespräche, Sprachunterricht und zum Spielen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare