Tag der offenen Tür

Blaulichtmeile und Hubschrauber: Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr

+

Halver - Ende April öffnet die Freiwillige Feuerwehr Halver wieder das Gerätehaus für Besucher. Zum diesjährigen Tag der offenen Tür gibt es neben Vorführungen der Feuerwehrleute und des Nachwuchses auch eine Reihe Fahrzeuge aus der Nähe zu sehen, und zwar nicht nur Fahrzeuge der Feuerwehr.

Der Tag der offenen Tür des Löschzugs Stadtmitte beginnt am Sonntag, 28. April, um 11 Uhr am Gerätehaus an der Thomasstraße. Gegen 13 Uhr findet eine Übung der Jugendfeuerwehr statt. Gegen 15 Uhr zeigen dann die Aktiven der Feuerwehr Halver die Brandbekämpfung und Menschenrettung bei einem Küchenbrand.

„Dazu wurde in den vergangenen Wochen ein Übersee-Container so umgebaut, dass in diesem Container ein echtes Feuer entzündet werden kann“, sagt Michael Keil, Sprecher der Feuerwehr Halver. 

Verschiedene Hilfsorganisationen präsentieren sich

Als besonderen Höhepunkt präsentieren sich in diesem Jahr erstmals verschiedene Hilfsorganisationen den Halveraner Bürgern auf der Halveraner Blaulichtmeile. Neben den Fahrzeugen des Löschzugs Stadtmitte wird die Polizei einen Streifenwagen ausstellen, das DRK Halver präsentiert seine Fahrzeuge und das THW Halver wird seinen nagelneuen Gerätekraftwagen (GKW) und die Rettungsplattform für Einsätze auf Eisenbahngleisen zeigen und alle Fragen der Besucher beantworten. 

„Die Hilfsorganisationen arbeiten in Halver sehr gut zusammen und präsentieren sich deswegen auch gemeinsam zum Tag der offenen Tür“, erklärt Keil. „Alle arbeiten gemeinsam zum Schutz der Bürger.“ 

Christoph 83 landet

Besondere Attraktionen kommen auch von außerhalb zum Tag der offenen Tür nach Halver. Aus Olpe kommt ein Spezialfahrzeug zur Wasserförderung, wie es vom Land NRW für jeden Regierungsbezirk angeschafft wurde. Und damit nicht genug. „Der Rettungshubschrauber Christoph 83 aus Dortmund wird ebenfalls das Gerätehaus anfliegen und die Besucher haben die Möglichkeit dieses besondere Rettungsgerät aus der Nähe zu betrachten“, kündigt Keil an.

Damit sich die Besucher bei all den Eindrücken stärken können, gibt es ein großes Kuchenbüfett und Leckeres vom Grill. Die jungen Besucher können sich bei der Brandschutzerziehung informieren oder auf der Hüpfburg austoben. Der Löschzug Stadtmitte verspricht einen spannenden Tag für die ganze Familie und viele Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare