Sturm: Zwei Einsätze am späten Abend

+

Halver -  Beim Sturm am Donnerstagnachmittag blieb in Halver alles ruhig. Die Feuerwehr musste nicht ausrücken. Zum Abend hin nahm der Wind noch einmal zu und bescherte den Einsatzkräften zwei Einsätze.

Der Löschzug Bommert wurde alarmiert. Gegen 20 Uhr musste Auf dem Heede etwa in Höhe des Abzweigs zu Gut Voswinckel ein umgestürzter Baum von der Fahrbahn entfernt werden. 

Auch der zweite Einsatz um 21.30 Uhr fand in der Ortslage Auf dem Heede statt. Diesmal musste ein dicker Ast beseitigt werden. 

„Das wurde in beiden Fällen mit Motorsägen und Muskelkraft entfernt“, sagt der Halveraner Feuerwehrsprecher Michael Keil. An den Einsätzen waren rund 20 Feuerwehrleute beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare