Ein Fest für die ganze Familie

+
Viel Applaus gab es von den großen und kleinen Zuschauern in der vollbesetzten Turnhalle in Oberbrügge für das sehenswerte Showprogramm. ▪

OBERBRÜGGE ▪ Beste Stimmung in der voll besetzen Turnhalle am Nocken beim Turnerfest des TuS Oberbrügge: Am Samstag versammelten sich Sportler aller Altersklassen des Vereins, um gemeinsam zu feiern. Auch in diesem Jahr hatten die einzelnen Gruppen wieder ein abwechslungsreiches Showprogramm zusammengestellt.

Nach einer kurzen Begrüßung des zweiten Vorsitzenden Thorsten Hüttker machten die Kleinsten aus der Eltern-und-Kind-Gruppe mit dem Miniburger-Lied den Auftakt. Rasant ging es weiter mit den Kindern von vier bis sechs Jahren. Sie zeigten, dass sie nicht nur ihr Bobbycar, sondern auch die ersten Turnübungen voll im Griff hatten. Erst seit zwei Monaten trainieren die jungen Turnerinnen ab sechs. Das konnte man ihrer Vorführung am Stufenbarren allerdings kaum anmerken. Die kleinen Tänzerinnen von sechs bis zehn Jahren präsentierten unter anderem ihre Fähigkeiten mit dem Gymnastikband. „Let’s dance“ hieß es dann mit heißen Rhythmen bei den jungen Leichtathleten.

Auch die Erwachsenen sorgten mit ihren Vorführungen für Stimmung. Die Dienstagsdamen schwangen beim „Samb adagio“ die Hüften, während die Mittwochsdamen ein „Blitz Musical“ aufführten. Die Volleyballer präsentierten die „Volleydrums“. Den krönenden Abschluss des Programms legte die Männerturnriege Lo Chon mit ihrer Bankgymnastik hin.

Zwischen den zwei Programmteilen nahm Thorsten Hüttker die Ehrungen langjähriger Mitglieder vor. Die goldene Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft im Verein erhielten Günter Hohage, Karola Melzer, Jens Baumgart, Jens Cordt, Ralph Cordt, Ruth Förster, Peter Hembeck und Frank Weitzel. Mit der silbernen Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Ulrieke Montag, Severin Montag, Julia Pfeiffer und Eckart Richter ausgezeichnet.

Nach dem offiziellen Programm startete dann die Party zum Turnerfest. Mit Tanz und Musik von DJ Rene feierten die Turner aus Oberbrügge ein weiteres erfolgreiches Jahr. ▪ Marit Schulte

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare