Ferienspaß der katholischen Kirche gestartet

Kaum an der Heesfelder Mühle angekommen eroberten die Jungen und Mädchen den Bach und scheuten dabei auch das kalte Wasser nicht – ein erfrischender Auftakt für den Ferienspaß der katholischen Kirchengemeinde. - Fotos: Goor-Schotten

Halver - Schön, dass noch immer ein Bach im Grünen reicht, um richtig viel Spaß zu haben: Viele der Kinder, die am Montag zum Auftakt des Ferienspaßes die Heesfelder Mühle eroberten, zog es direkt an die Hälver – zum Brücken bauen, Schiffchen schwimmen lassen, rumpatschen.

Bei dem schönen Wetter ein Ferienauftakt nach Maß für die Sechs- bis Elfjährigen. Und eine willkommene Erfrischung, denn vor dem Vergnügen stand ein schweißtreibender Fußmarsch. Startpunkt: die katholische Kirche in Halver. Dort begrüßte das zehnköpfige Betreuerteam der katholischen Kirchengemeinde um 9 Uhr die 49 Kinder, mit denen sie einige schöne Ferientage verbringen wollen.

„Wir haben diesmal mehr jüngere Kinder als sonst“, hat Bettina Pregitzer, Mitorganisatorin der Ferienwoche, beobachtet. Trotzdem hätte sie nach dem Ausfall des städtischen Ferienprogramms noch einige Kinder mehr aufgenommen, doch der „Notfallplan“ kam mangels Nachfrage nicht zum Einsatz.

Erster Tag der Ferienspaß-Woche der katholischen Kirche Christus-König

Bei einem kleinen Frühstück stand erst einmal das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm. Das konnten die Jungen und Mädchen später vertiefen, denn eine der Aktionen an der Heesfelder Mühle war das Bemalen der leuchtend orangefarbigen T-Shirts mit dem eigenen Namen. Dazu gab es noch viele andere Angebote, die jedem etwas boten: Mandalas malen, Papierperlen basteln und Boote bauen für die, die es etwas ruhiger angehen lassen wollten, Fußball und Spielgeräte für die, die mehr Action brauchten.

Und dann war da ja auch noch der Bach, der trotz des kalten Wassers die Kinder magisch anzog. Ab in die Natur geht es auch am Dienstag, 30. Juni. Da ist die Feriengruppe im Wildpark Vosswinkel unterwegs. Am Mittwoch, 1. Juli, fahren die Kinder in den Dortmunder Zoo, am Donnerstag auf den Ketteler Hof. Die Woche endet am Freitag, 3. Juli, mit einer lustigen Olympiade in Oberbrügge.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare