Ferienfreizeit im Zeichen der Wikinger

+
Am Samstag brachen die Kinder und Jugendlichen zur Jungschar-Freizeit in Ostwestfalen auf. ▪

HALVER ▪ Voller Vorfreude und gut gewappnet für eine abwechslungsreiche Woche machten sich am Samstagnachmittag 28 Kinder und Jugendliche mit dem CVJM Halver auf den Weg ins Extertal zur Jungschar-Freizeit.

Wie schon in den Jahren zuvor steht auch die zwölfte Reise nach Ostwestfalen wieder unter einem speziellen Motto. Dieses Jahr dreht sich in Extertal alles um die Wikinger. Darauf sind auch das Programm des CVJM und die Dekoration der Unterkunft abgestimmt. Abseits dessen stehen aber auch „normale“ Punkte wie ein Fußballturnier oder eine Geländewanderung auf dem Programm. Bei dem CVJM-Ausflug soll auch der Umgang mit der Bibel nicht fehlen. „Diese Arbeit soll kreativ und kindgerecht Geschichten aus der Bibel und die damit verbundenen Werte vermitteln“, so Organisator und Leiter der Jugend-Jungschar, Maik Horstmann. Zum Abschluss der Woche soll es neben einem großen Open-Air-Gottesdienst auch eine Tombola geben. Bei der können die Kinder und Jugendlichen dann Preise für ihre Mitarbeit bei der Freizeit gewinnen.

Damit alles reibungslos abläuft in Ostwestfalen, kümmern sich neben den Initiatoren Maik Horstmann und Dietmar Jenke vier weitere Erwachsene und 18 ältere Jugendliche um die Organisation. „Wir sind froh, so viele Helfer zu haben. Zumeist sind es ehemalige Teilnehmer der Ferienfreizeiten, die uns jetzt helfen“, freute sich Maik Horstmann über die Unterstützung. Dabei haben die meisten Helfer schon eine Woche Ferienfreizeit hinter sich. Denn bevor am Samstag die Kinder und Jugendlichen zwischen sieben und 13 Jahren Richtung Extertal aufbrachen, kehrten die Teilnehmer der „Oldie-Freizeit“ zurück. Allerdings blieb die Resonanz mit nur sechs Teilnehmern etwas hinter den Erwartungen zurück. Ein Umstand, den die seit Jahren „boomende“ jüngere Gruppe aber wieder wett machte. ▪ wes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare