Feiern und Final-Fußball

Die Band Living Planet spielt auf dem Scheunenfest.

HALVER ▪ Die Vorbereitungen für das Scheunenfest laufen auf Hochtouren. Klar ist, dass die Landjugend auch in diesem Jahr wieder reichlich Feierfreudige anlocken will.

„Wir rechnen mit mehreren hundert Besuchern“, kalkuliert Hannes Johann-Geseker, Vorsitzender der Landjugend Halver. Und einheizen soll diesen am Pfingstsamstag die Band Living Planet. „Das Publikum wird auf eine Reise durch die Musikgeschichte der 70er, 80er und 90er Jahre bis hin zu den aktuellen Hits entführt. Ob Rock-, Pop-, Disco-, oder Chartsongs, alles wird perfekt gespielt mit einem guten Gefühl für Stimmungen und Trends“, verspricht die Band. „Der Originalcharakter aller Songs und die unglaublich Energie geladene Live-Show bringen Partystimmung pur. “ Beginn der Fete in Höfers Scheune, Hagebücherhöh, ist um 19.30 Uhr.

Da aber wenig später, um 20.45 Uhr, der Anstoß des Champion-League-Finales zwischen Bayern München und AC Mailand ist, sollen auch die Fußballfans auf ihre Kosten kommen. Das Spiel wird auf einer Großbildleinwand gezeigt. Noch nicht klar ist, wo auf dem Hof. Je nach Wetterlage wird entweder ein Carport gebaut, oder die Leinwand wird sich in einem Anhänger befinden. Während und im Anschluss an das Fußballspiel kann dann weiter gefeiert werden.

Die rund 40 Helfer der Landjugend werden am Sonntag dann mit dem Umbau des Veranstaltungsareals beschäftigt sein. Denn am Pfingstmontag beginnt um 11 Uhr der traditionelle Frühschoppen, zu dem alle Bürger eingeladen sind. Bis zum späten Nachmittag gibt es Unterhaltungsangebote für Jung und Alt.

Der Erlös aus den Aktionen auf dem Hof in Hagebücherhöh kommt der Landjugend zu Gute. So ist eine Herbstfahrt geplant, wie der Vorsitzende weiß. Und damit wird auch die Arbeit der Aktiven belohnt. In diesem Jahr habe es zudem laut Johann-Geseker ein „aufwändiges Genehmigungsverfahren“ gegeben. ▪ mcf

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare