FDP blickt zuversichtlich auf Kommunalwahl

+
Bewährtes Team: Bis auf den neuen Beisitzer Patrick Dorst (r.) wurden Christoph Seibert, Corinna Craemer, Andreas Gerrath, Sascha Gerhardt und Michael Kortmann in ihren Ämtern bestätigt.

HALVER -  Die Halveraner Liberalen scheinen das, vor allem auf Bundesebene, wenig erfreuliche Jahr 2013 gut verdaut zu haben. Beim Ortsparteitag der FDP Halver am Dienstagabend in der Gaststätte „Zur Neustadt“ verbreiteten die Liberalen zumindest selbst Aufbruchsstimmung.

„Die Ergebnisse um die Bundestagswahl 2013 waren sehr erschütternd und zutiefst enttäuschend. Aber wir blicken nach vorne und müssen nun von unten heraus alles aufbauen“, gab sich der Vorsitzende Sascha Gerhardt kämpferisch.

Das Hauptaugenmerk der Liberalen soll dabei in diesem Jahr ganz klar noch vor der Europawahl auf der Kommunalwahl liegen. „Wir wollen es schaffen, möglichst in allen Wahlkreisen mit einem Kandidaten vertreten zu sein und unseren Status im Rat zu halten“, so Gerhardt. Für das abgelaufene Jahr zog der Ortsvorsitzende indes ein durchwachsenes Fazit. Positiv aus Sicht der FDP war dabei die Mitwirkung bei der Entscheidung um die Niederschlagskosten und der Sanierung des Hallenbodens an der Mühlenstraße, sowie „mit einigen Bauchschmerzen“ (Gerhardt) die Deckelung der Kosten für Anwohner bei Straßensanierungen. Weniger zufriedenstellend für die FDP waren dagegen die Instandhaltung der Straßen und das Thema „Sekundarschule“. „Gerade bei der Sekundarschule hat man den Eltern anscheinend nicht die Reife zugetraut, selbst mehr zu entscheiden“, so Gerhardt. Und auch der Fraktionsvorsitzende Andreas Gerrath zeigte sich auf kommunaler Ebene nicht mit allem zufrieden. „Wir brauchen ein langfristiges Konzept für Halver, das viele Themen wie die Sicherheit in der Stadt und auch die Gestaltung einschließt. Und wir dürfen uns als Partei nicht alles gefallen lassen, sondern dürfen auch einmal Nein sagen“, so Gerrath.

Neben den Aus- und Rückblicken standen auch Wahlen beim Ortsparteitag an. Sascha Gerhardt (Vorsitzender), Michael Kortmann (stellv. Vorsitzender), Andreas Gerrath (Schatzmeister und Delegierter für den Kreishauptausschuss), Christoph Seibert (Schriftführer) und Corinna Craemer (Beisitzerin) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurde Patrick Dorst als 2. Beisitzer. - wes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare