Organisator sieht Halveraner Herbst als "voller Erfolg"

+
Herbst-Organisator Walter Panne war selbst überrascht von der riesigen Zal der Menschen, welche die Veranstaltung besuchten. Gleichzeitig sei sein Konzept aufgegangenen, auch die Enden der Frankfurter Straße durch attraktive Stände zu beleben.

Halver - Es war einmal mehr eine Veranstaltung der Superlative, der Halveraner Herbst. Selbst Walter Panne, der für und mit dem Stadtmarketingverein das Großereignis in der Innenstadt organisiert, zeigte sich „ganz überrascht“ von der riesigen Zahl der Besucher.

„Der Herbst war ein voller Erfolg“, zieht Panne eine überaus positive Bilanz. Wie viele Menschen am Sonntag langsam über Frankfurter- und Bahnhofstraße gingen, vermochte er nicht zu sagen. Sehr wohl aber, dass keiner der Aussteller etwas zu kritisieren oder gar zu bemängeln hatte. „Sie waren zu 100 Prozent zufrieden“, hatte der Organisator die mehr als 130 Stände besucht.

Auch das neue Konzept, am Ende der Frankfurter Straße für attraktive Aussteller zu sorgen, sei voll und ganz aufgegangen. Denn auch die Bereiche vor den Einmündungen der Schul- und der Von-Vincke-Straße waren am Sonntag ständig voller Besucher.

Natürlich führt Walter Panne dies auch auf die gute Auswahl der Stände zurück. Während der größte Teil sozusagen „alter Bestand“ ist, kommen einige Aussteller jeweils neu hinzu: Ein paar werden ausgewechselt“, verdeutlicht der Organisator, dass es auch diesmal vor dem Herbst vielen eine Absage erteilen musste.

Halveraner Herbst 2015

Was gleichzeitig bedeutet, dass die Veranstaltung in der Halver Innenstadt längst einen sehr guten Ruf hat, nicht nur in Halver und der näheren Umgebung. „Ich schaue mich bewusst auf anderen Märkten um und überlege, wer könnte auf unseren Herbst passen“, hält Panne die Augen stets offen. So hat er ganz spontan den Bierbrauer in Königswinter angerufen, als er diesen im Fernsehen gesehen hatte – und der sagte seine Teilnahme zu.

Natürlich weiß Walter Panne, dass das Wetter das „A und O“ ist – das sich am Sonntag von seiner besten herbstlichen Seite zeigte. „Wenn das so gut läuft, mache ich es immer wieder gerne“, befindet sich der Organisator fast schon wieder in der Vorbereitung auf den Halveraner Herbst 2016. Dann sollte es nach Möglichkeit mit der Parksituation so entspannt laufen wie an diesem Sonntag.

Sowohl Panne als auch Lutz Eicker vom Ordnungsamt zeigten sich zufrieden, denn neben wenigen Flaschparkern hatte es keine Probleme gegeben. Einerseits wird dies auf die Beschilderung der Parkplätze und auf den Shuttleservice.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare