Faszination Tauchen – auf dem Grund der Herpine

+
Auch Gisela Müller, Mitglied im Freundeskreis Herpine, gehörte zu den 15 Teilnehmern, die sich als Taucher unter Wasser trauten. „Ich wollte das schon immer mal ausprobieren“, erzählte sie vor ihrem ersten Tauchgang. ▪

HALVER ▪ Ganz ruhig nimmt Martin Fehd seinen Schützling an die Hand und führt ihn langsam ins tiefe Wasser. Bevor Tom Baumhardt komplett unter der Oberfläche verschwindet, geht der erfahrene Tauchlehrer noch einmal die Zeichen mit ihm durch, die ihm im Falle eines Notfalls ein schnelles Eingreifen ermöglichen. Der fast Zwölfjährige hat sich alles richtig eingeprägt – und schon verschwindet er gemeinsam mit Fehd unter der Wasseroberfläche. Minutenlang zeugen nur ein paar Blasen sowie zwei dunkle Schatten von der Existenz der beiden Taucher im Waldfreibad Herpine – bis sie langsam wieder an die Luft kommen, ein Lächeln auf dem Gesicht.

Tom Baumhardt gehörte am Sonntagvormittag zu jenen 15 Interessierten, die der Einladung des Freundeskreises Herpine sowie der Tauchschule „mf-Tauchsport“ gefolgt waren und an dem kostenlosen Schnupperkursus teilgenommen haben. Und sie alle zeigten sich am Ende überaus begeistert über ihre ersten Tauchgänge – auch wenn diese „nur“ auf den Grund des Freibades führten, ohne spannende Vegetation, ohne bunte Fischschwärme. Doch bis es so weit war, dass es ins Wasser ging, gab es von Martin Fehd, der eine Tauchschule mit Standorten in Hagen und Essen betreibt, zunächst eine kurze Einweisung: über die Tauchausrüstung, das richtige Verhalten sowie die so wichtigen Zeichen unter Wasser. Ausgestattet mit der entsprechenden Tauchausrüstung ging es dann für die Interessierten ins Wasser – einzeln und immer an der Seite des erfahrenen Tauchlehrers.

Dass die Premieren-Veranstaltung, die durch die Kontakte des Halveraners Lukas Planeck zustande gekommen war, gleich so gut angenommen wurde, das überraschte selbst die Organisatoren, freute sie aber zugleich. Schließlich soll sie auch nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen sein, drei weitere Schnuppertermine werden auf jeden Fall noch folgen – und bei einer entsprechenden Nachfrage sogar ein kompletter Tauchkursus. Denn auch Martin Fehd genoss die Atmosphäre des Waldfreibades sichtlich. „Es ist wirklich schön hier, eine toll gepflegte Anlage“, lobte der Hagener, der mit seinen Tauchgruppen alle 14 Tage auch in den Seen der Region zu finden ist. Und auch die „Mischung“ seiner Schützlinge – Frauen und Männer, Kinder und Ältere – überraschte ihn wenig. Die Faszination Tauchen sei keine Altersfrage, weiß Fehd aus Erfahrung. „Ich habe in meinen Berufsjahren noch niemanden gehabt, der im Anschluss an einen Tauchgang gesagt hat, dass der Sport nichts für ihn wäre.“

Weitere kostenlose Schnupperkurse finden am 4. Juli, 1. August sowie 5. September jeweils ab 11 Uhr im Waldfreibad Herpine statt. Weitere Infos gibt es auch unter http://www.mf-tauchsport.de. ▪ Kerstin Zacharias

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare