Unfall am Bächterhof in Halver

Fahrt zum Imbiss endet mit großem Schreck

+
Symbolfoto

Halver - Gleich drei Verkehrsunfälle musste die Polizei im Zeitraum Mittwoch, 2. Oktober, bis Sonntag, 6. Oktober, registrieren. So verletzte sich ein Mofafahrer leicht, als er am Donnerstag, am Bächterhof unterwegs war.

Ein 26-jähriger Halveraner Autofahrer wollte gegen 13.30 Uhr nach links in die Einfahrt des Parkplatzes eines dort ansässigen Schnellimbisses abbiegen. Hierbei bemerkte er den ihm entgegenkommenden Mofafahrer zu spät und stoppte erst, nachdem er die Mittellinie bereits überfahren hatte.

 Der 17-jährige Halveraner erschreckte sich so sehr, dass er sich verbremste und zu Fall kam. Er verletzte sich dabei leicht. Es entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. 

Bereits am Mittwoch war ein an der Von-Vincke-Straße geparktes Fahrzeug beim Ausparken durch ein anderes Auto beschädigt worden. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten – es befindet sich jedoch schwarzer Lackabrieb am hinteren linken Kotflügel des geschädigten Pkw. Der Sachschaden hat eine Höhe von etwa 500 Euro. 

Wer Angaben zum Verursacher machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Halver unter Tel. 0 23 53/9 19 90 in Verbindung zu setzen. 

Zudem hätten sich im Stadtgebiet weitere Sachschadenfälle seit Mittwoch ereignet, die einen Gesamtschaden von etwa 7450 Euro aufweisen, heißt es im Bericht der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare